Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Test: Samsung WB850F – gute Reisekamera mit vielen Möglichkeiten?

Test: Samsung WB850F – gute Reisekamera mit vielen Möglichkeiten?

Nach einer Woche intensiver Auseinandersetzung mit der Samsung WB850F kommt nun nach der Vorschau endlich der Test. Ist es wirklich die Reisekamera für alle Fälle? Kann sie den Ansprüchen als kompakte Zweitkamera gerecht werden? Wir werden sehen.

Der Start

Das Paket kam, ich öffnete die Verpackung und war gleich etwas ernüchtert. Keine Software für den Mac. Man kann auf normale Weise keine Firmware-Updates machen oder Karten für die GPS-Funktion auf die WB850F laden. Schade, dass nur Windows unterstützt wird und es auch sonst keine Möglichkeit für Mac-Nutzer gibt, gerade weil auch WiFi integriert ist und man eigentlich auch darüber Updates und Maps verteilen könnte. Aber was ist neben der Windows-Software sonst noch drin? Selbstverständlich die Kamera, ein Ladekabel auf USB, ein USB-Steckdosenadapter und eine Trageschlaufe. Ein richtiges Handbuch ist leider nicht dabei.

Die Features

Genug Vorgeplänkel: Die Kamera ist vollgepackt mit einer ganzen Reihe von Features, die es so oder wenigsten nicht alle zusammen in einer anderen Kamera gibt. Da wären WiFi, GPS, Kartendarstellung, Cloud-Anbindung, Smartphone/Tablet als Auslöser, um nur einige zu nennen.

Fangen wir aber erstmal mit den Fotoeffekten an. Die Kamera bietet 8 verschiedene Änderungsmöglichkeiten wie den üblichen schwarz-weiß Effekt, aber auch Panoramas können einfach geschossen werden, diese fallen leider sehr sehr niedrig aufgelöst auf (siehe Abb. 2). Die Idee war gut, wurde aber leider schlecht umgesetzt. Bei der HDR-Funktion konnte ich keine Unterschiede gegenüber normalen Bildern feststellen.

SAM 0077 300x163 Test: Samsung WB850F   gute Reisekamera mit vielen Möglichkeiten?

Abb. 2 Panoramabild

Jetzt aber mal zu den wirklich coolen und gut funktionierenden Features. Den Anfang macht die geniale WiFi Integration. Diese erlaubt beispielsweise das Überträgen von Bildern auf den heimischen PC oder sogar in die Cloud. Derzeit wird Samsung Connect und die SkyCloud von Microsoft unterstützt. Dropbox wäre echt schon gewesen. Wirklich gut umgesetzt ist auch die Möglichkeit Bilder unterwegs auf sein Tablet oder Smartphone zu transferieren.

Man kann auch mit entsprechender iOS oder Android-App die WB850F fernsteuern, also Fotos aus kurzer Entfernung schießen oder auch ein Selbstporträt schießen mit optimaler Kontrolle, wo man im Bild steht und wie es aussieht. Die Auslösung bei fernausgelösten Fotos wird aber von 16,2 Megapixel auf verkraftbare 12 Megapixel runtergesetzt. Zusätzlich lassen sich Fotos und Videos auch auf Facebook, Youtube, Photobucket und Picasa direkt hochladen. Wirkliche feine Sachen, die sich Samsung da überlegt hat. Toll ist sicherlich auch das Auto-Backup der WB850F, sobald man sich im heimischen WLan befindet. Diese Funktion konnte ich als Mac-User leider nicht nutzen, da entsprechende Software für Mac OSX fehtl

Zur GPS-Funktion kann ich leider auch nur wenig sagen, da auch hier die Software für den Mac fehlt. Dafür funktioniert der Kompass aber relativ gut und die Ortungsfunktion ist leider etwas sehr ungenau, aber ich schiebe das mal auf den Umstand, dass ich kein Kartenmaterial auf der Kamera habe.

Die Hardware

Features sind ja schön und gut, aber ohne die richtige Hardware nichts. Die Kamera hat ein 18-470mm Objektiv, heißt so viel das es von Weitwinkel bis Superzoom alle wichtigen Bereiche abdeckt. Der optische Zoom vergrößert 21-fach. Als Sensor hat Samsung einen BSI CMOS-Sensor mit 16.2 Megapixeln verbaut. Das Display ist ein brilliantes AMOLED-Display. Es misst immerhin 3 Zoll und hat eine Auflösung von 921.000 Pixeln. Die Integration von WiFi und GPS hatte ich ja bereits erwähnt, will sie aber der vollständigkeitshalber nochmal nennen.

An der Oberseite befindet neben dem Auslöser und Power-Knopf auch noch ein Drehrad mit der Programmauswahl. Darüber lässt sich auswählen, ob man ein Video, ein Foto per Smart, Programm, ASM, SCN oder mit Effekten aufnehmen möchte. Auch stehen die oben beschriebenen WiFi und GPS Funktionen über das Rad zur Verfügung.

SAM 0032 300x225 Test: Samsung WB850F   gute Reisekamera mit vielen Möglichkeiten?

Abb. 3

Die verschiedenen Programme sind ganz gut durchdacht und bieten viele Einstellmöglichkeiten für gewünschte Effekte wie Tiefenschärfe, Fokussierung eines Objekts auch bei bewegter Kamera (Programm), Blenden- & Zeitautomatik sowie die Option sämtliche Werte wie Blende, Verschlusszeit, Weißabgleich, ISO-Zahl manuell einzustellen. Gerade auch für Anspruchsvolle geeignet.

Die Rückseite hat zum einen das AMOLED-Display und rechts daneben ein Knopf zum Aufnehmen eines Videos, ein weiterer für das Menü, sowie die üblichen zur Wiedergabe und zum Löschen. Das Rad ist zur Menüführung und schnellen Auswahl, darüber hinaus lässt die Timerfunktion starten, auf einen Kompass zugreifen, Displayeinblendungen einstellen und man kann sich auch selbst orten. Über einen Blitz verfügt die WB850F auch. Per Schiebeknopf ploppt er aus der Oberseite. An der rechten Seite befindet sich der Mini-USB-Port und ein HDMI, dieser ist aber auch wieder Mini.

Wo wir gerade beim Gehäuse sind. Die Maße betragen 109,5 x 62,2 x 24,9 mm und hat ein Gewicht von 252 g. Es ist in schwarz gehalten und wirkt bis auf den ploppenden Blitz sehr stabil verarbeitet. Was mir negativ auffällt ist, dass das Objektiv und das Display überstehen und das könnte eventuell zu Schäden an den wichtigen Teilen der Kamera bei Stürzen führen.

Pro

  • sehr gute Bildqualität
  • tolles AMOLED-Display
  • großartiger Zoombereich
  • WiFi: kabellose Übertragung von Bildern, auch unterwegs
  • WiFi: auch mobil zum Fernauslösen
  • WiFi: Posten von Bildern & Videos auf Facebook, Youtube & co.
  • WiFi: Cloud-Anbindung zum direkten Upload
  • viele Effekte
  • auch voll manuell einstellbar

Kontra

  • keine Software für Mac OSX
  • WiFi: nicht zum Laden von Firmware-Updates und Kartenmaterial
  • WiFi: Cloud-Anbindung derzeit nur an SkyCloud, kein Dropbox
  • GPS ohne Kartenmaterial nicht möglich, nur Kompass
  • Panoramafunktion sehr niedrig aufgelöst

Fazit

Die Samsung WB850F hat einen wirklich riesigen Zoombereich für eine kompakte Kamera und das allein macht sie schon zu einem guten Reisebegleiter. Die anderen Optionen wie das WiFI und das GPS tragen zusätzlich bei, um auch unterwegs seine Fotos und Videos mit seinen Freunden, Verwandten und Bekannten zu teilen. Kreativer Einsatz kann wirklich sehr tolle Ergebisse liefern, wie man sie sonst nur von Spiegelreflexkameras kennt, leider (oder zum Glück?) wird die Qualität selbiger nicht erreicht. Ich persönlich bin mit der Kamera zufrieden und kann sie nur weiterempfehlen, vor allem als Windows-Nutzer. Als Mac-User kann ich zum eigenen Ärger nicht alle Funktionen wie Auto-Backups und Karten nutzen.

Also für alle, die eine schicke Kompaktkamera mit vielen Möglichkeiten suchen, ist die WB850F genau das Richtige. Außerdem sollte man jetzt zuschlagen, da man sie derzeit bei Amazon wirklich günstig bekommen kann.

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, OS X, 3D Druck und mehr! Trete unserer Community auf Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr:

  • Andy

    jo danke für den ausführlichen Test nun ist aber meine Frage zum GPS wie meinst du das da kein Kartenmaterial da ist da wäre ja die Funktion gar nicht tätig und das wäre ja auch Betrug gegenüber dem Kunden da Samsung auch auf seiner Seite damit wirbt für die Camera? Oder gibts das KartenMatreial zu downloden. Du kannst mir auch per Mail schreiben. Danke

  • Andy

    Hallo Ben ich bins nochmal bin drauf und dran mir die Samsung wb 850f zu holen wollte dich nur noch mal fragen ob du mit der Bildqualität zu frieden warst bzw. ob sie gut ist . Da ich ja noch schwanke vom Pries her gibts bei E-bay auch die Sony hx 100 nur ich denke da hab ich wieder so einen großen klopper zu Hause die Panasonic tz 31 bz Sonys hx 20 würden mich auch interressieren aber der Preis
    Der ist bei Amazon für die Samsung 850f sehr günstig als gebraucht nur/ ab 256,–€ kannst du sie wirklich ruhigends gewissen Empfehlen bin kein Profifotograf. Danke schönen Sontag und toi toi Deutschland

  • http://www.weblogit.net Ben

    Hey Andy,
    also für 256 € kann ich sie mehr als nur empfehlen. Hatte die Kamera letztens bei einem Konzert dabei und stand weit weit weg und hab wirklich gute Ergebnisse erzielen können. Ich weis leider nicht was du mit der Kamera vorhast, aber gerade wenn du viel Zoom benötigst, schneidet die WB850 gerade in der Kompakt-Klasse sehr gut ab.
    Die HX100 ist auch gut, aber wie du schon sagst, etwas zu groß & klobig als kleine Kamera für unterwegs und der Preis hat es in sich, genauso bei der HX20. Da könnte man ja schon fast zu einer Einsteigerspiegelreflexkamera wie der Canon EOS 1100D greifen, alleine schon vom Preis her.
    Aber damit du dir ein Bild von der Fotoqualität machen kannst, sind die Bilder hier in voller Auflösung eingebunden. Ob sie für deine Zwecke reichen wird, musst du leider für dich entscheiden. Für mich als Zweitkamera neben meiner professionellen DSLR ein sehr gutes Gerät für Zwischendurch mit netten Features ;-)
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

  • Andy

    Danke ich werde sie mir mal bestellen und werde dir mal berichten nach ggebener Zeit was ich für eindrücke gesammelt habe. Möchtest du das per Mail geschrieben haben oder hier bei den Kommentaren?

  • http://www.weblogit.net Ben

    Kein Thema ;-)
    Über ein Feedback von dir würde ich mich freuen. Du kannst es entweder hier in den Kommentaren hinterlassen oder mir eine Mail an: ben.otterstein@weblogit.net schreiben.

  • Andy

    Hallo , Ben habe dir per Mail alles geschrieben was mich bewegt.

  • Michael

    Hallo Ben, wollte mal meine Erfahrungen mit der WB850F mitteilen. Größtes Ärgernis neben der nicht vorhandenen OS X Software ist der Akku! Voll aufgeladen und in die Schublade gelegt ist das Ding nach 3 Tagen restlos platt! In div. Foren kann man zu Hauff von diesem Problem lesen – eine Abhilfe soll hier ein Firmware-Update bringen. Die dafür erforderliche Software von Samsung gibt es eben nicht für OS X!
    Hast Du, oder jemand anderes ähnliche Erfahrungen oder gar eine Lösung für mich? Bin mit meinem Latein langsam am Ende und überlege ernsthaft das Ding zurück zu geben.

  • Inge

    Wieviel Fotos kann man mit einem Akku machen?
    Der Verkäufer sagte maximal 200 Fotos, was ich sehr wenig finde. (brauche Kamera für Rundreise)
    Und sind nur 4GB möglich oder auch 2 GB?
    Ich habe eine neue Kamera nötig, bisher Lumix TZ 5, die ich als zu langsam einstufe, die Fotos waren allerdings sehr gut. Ich hoffe auf schnelle Antwort.

  • Ben

    Hallo Michael,
    Samsung hat jetzt nachgebessert und die Firmware Mac OSX kompatibel gemacht. Wie du das Update auf deine Kamera bekommst, erfährst du morgen in einem kurzen Guide hier auf weblogit.net ;)
    Das Problem mit dem Akku kann ich nicht bestätigen, bei mir lag die Kamera jetzt 2 Wochen in der Schublade und er ist noch voll.
    Hast du die Kamera vllt. nicht richtig ausgeschalten? Weil Ruhezustand ist nicht “Aus” und zieht trotzdem Akku.
    Eine weitere Möglichkeit den Akku zu schonen, ist die GPS-Funktion auszuschalten, da diese bei jedem Start nach einem Signal sucht und das zehrt am Akku!

    Gruß Ben

  • Ben

    Also ich hatte die Kamera letztens bei einem Konzert dabei, habe ca. 100 Bilder geschossen und insgesamt 25 Minuten Videos in Full HD aufgenommen. Die Kamera hat das ganze Konzert über durchgehalten. Akkuraubend ist leider die GPS-Funktion, das Ausschalten macht ungemein viel aus, vor allem da sie doch länger braucht um ein Signal zu finden und bei jedem Start von neuem sucht.
    Ich habe eine 16 GB SD drin, die bekomme ich mit einer Akkuladung natürlich nicht voll, aber 200 Bilder ist sicher nicht das Maximum.
    Habe eben nochmal “getestet” und hatte bei mehr als halber Akkuladung 150 Bilder machen können…. ich würde meinen, dass es sich bei 300-450 Bilder pro Akkuladung einpendeln wird, bei ausgeschaltetem GPS versteht sich.

  • Andy

    Hallo Ben, hatte ja dir ja geschrieben das ich die erste Samsung WB 850F zurückgeschikt habe, weil sie ja einen techn. Fehler hatte. Samsung und Amazon habe ich alles genau erklärt was evtl. nicht richtig klappt, nun gestern kam die neue naja du weißt ja wie das ist alles ausprobiert auch mit dem Sky drive Cloud hat geklappt auch Auto Backup und sonst klappt alles so wie ich´s mir vorstelle. Im Juli fahre ich für ein paar Tage in den Urlaub ins Allgäu werde dort einige Aufnahmen machen und werde dir dann wenn ich sie Richtig Testen konnte darüber berichten und evtl. einige Bilder Senden, wenn ich darf. Nun noch ein Schönes Wochenende Andy

  • Aldo

    Hab die Kamera seit 3 Wochen und ohne GPS kann ich locker 200 Bilder innerhalb einer Woche machen, ohne nachzuladen. Am PC oder über einen Active-Hub laden klappt nicht wirklich. Da wird der Akku nie voll! Allerdings habe ich ein Phänomen, dass mich ziemlich ärgert:

    Mache ein Foto und muss immer ca 5 Sekunden warten, bis ich wieder irgendeinen Knopf drücken kann. Ich brauche sie zum Motorradfahren. Anhalten, 1 Foto machen, dann 5 Sekunden warten zum Abschalten, verpacken und weiterfahren. Ich will unbedingt diese 5 Sekunden warten loswerden. Nehme an, das Ding ist dann am Abspeichern. Meinde SD Card schreibt mit 45 MB/Sek, was für ein 8 MB Bild längstens reichen muss. Karte mit Fotoapparat neu formatiert, bringt ca 1 Sekunde.

    Könnt Ihr das mit euren Kameras nachvollziehen? Hat jemand nen Tipp?

  • jasontesti

    habe die WB850 seit 2 Monaten. Die Akkuhaltbarkeit ist ein grosses Problem. Der Akku entlädt sich im Nicht-Betrieb in 3 Tage von selbst. Dann steht man ziemlich unglücklich mit einer nicht funktionierenden Kamera da. GPS lasse ich asugeschaltet und die Kamera auf Low Power.
    Heute ist ohne äussere Einwirkung die Schutzblende vor der Optik defekt geworden. Ein Teil klappt nicht mehr zurück, sondern bleibt vor der Linse stehen. Das verdeckt das halbe Foto. Ich werde sie morgen zur Reparatur senden.

  • Ben

    Also das mit der Akkuentladung kann ich bei mir nicht bestätigen. Ja, die GPS-Funktion zieht ordentlich Strom.
    Ich habe aber seit rund 2 Wochen 3 dunkle Punkte in meinen Bildern, die Linse ist geputzt.

  • Ben

    Ja, das dauert leider einen Moment, aber 5 Sekunden sind ungewöhnlich lange. Bei mir sind es nur rund 1-2 Sekunden. Habe eine Lexar SD-Karte mit 16 GB und einer Geschwindigkeit von 60 Mb/s drin, die eigentlich eher für DSLRs gedacht ist.

    Hast du das Update schon drauf?

  • Torsten

    Hallo,
    Habe mir die Sony Cyber-shot DSC-WX100 und Samsung WB 850F angeschaut.Welche von den beiden würdet ihr kaufen.Wo sind vor und nachteile.
    mfg
    Torsten

  • Rolf

    Hallo
    Die Sony Cyber-shot DSC-WX100
    ist doch kein vergleich zur WB850.
    Ich habe mir dei WB 850 allein wegen dem 21fach Zoom gekauft,
    ubd bisher bestens zufrieden !!

    Gruss Rolf

  • Rob

    Super Testbericht Ben!!!! Danke, sehr hilfreich!

  • Anonymous

    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem mit dem Akku. Ist nach ein paar Tagen in der Schublade komplett leer. Hat der Update etwas bewirkt?

  • http://youtube.com/user/toblipcom Toblip

    Hallo,

    Der Test liest sich sehr gut, meine Frage ist, inwieweit die Kamera gerade bei Konzerten/djgigs im Videomodus ist. In meinem YouTube Channel siehst du ein paar Beispiele, die mit einer Panasonic TmZ7 gemacht wurden. Ich würde mich da gern noch ein wenig verbessern, auch was den Ton angeht. Ggf. Kannst du mir da ja weiterhelfen.

    Danke und viele Grüsse,
    Toblip

  • Ben

    Hallo Toblip,

    hier findest du ein Video von mir, das ich mit der WB850 gemacht habe: http://youtu.be/33j9JlX6Ebg

    Gruß
    Ben

  • http://www.toblip.com Toblip

    Hey Ben,

    danke für das Feedback, sieht aber leider so aus, als wäre die Panasonic, die ich bisher nutze da doch ein wenig besser. Schade :/
    Nun heißt es weitersuchen.

    beste Grüße,
    Toblip

  • Ben

    Man muss dazu sagen, dass ich wirklich weit weit hinten Stand und dafür sind die Aufnahmen mehr als gut geworden ;)

  • http://www.toblip.com Toblip

    ggf. bestell ich die und eine andere einfach und teste und schicke die schlechtere wieder weg ;-)

    BG Tobi

  • Ingrid

    Hallo,

    Ich hatte die Sony HX 5, die ist mir aber gestohlen worden, und bin jetzt auf der Suche nach einer neuen Kompaktkamera mit GPS.

    Brauch sie beruflich für den Außendienst, habe aber auch ein 4 Jährige Tocher von der ich gute Fotos und auch Videos machen möchte.

    Stehe jetzt in meiner Entscheidung zwischen Samsung WB 850 und Sony HX10. Welche Kamera würdet ihr eher empfehlen?

    lg. Ingrid

  • Nicci

    Ich bin auf der Suche nach einer kleinen kompakten Digital Kamera die ich immer dabei haben kann, die aber dennoch gute Bilder macht. Dabei ist wichtig das sie einen weiten Zoom hat und gute Bilder bei Konzerten etc macht. DIe Videoqualität konnte ich anhand des Videos schon sehen … aber wie sieht es mit Fotos aus … werden die bei Konzerten auch so gut?? Klar, ich suche keinen Ersatz für eine Spiegelreflex aber es gibt eben auch Situationen das man die große nicht mitnehmen kann oder will und daher such ich eine gesunde zwischenlösung ich hatte mir die Sony NEX 5 besorgt – aber irgendwie konnte die mich bisher nicht so wirklich überzeugen – oder ich hab mich zu dumm angestellt. Aber die ist leider zu groß und durch das Wechselobjektiv bekomme ich die leider nicht überall rein :(

  • http://www.facebook.com/benjamin.otterstein Benjamin Otterstein

    Die WB850 liefert definitiv sehr gute Aufnahmen und das auch noch bei vollem Zoom, wenn man sie denn im Getümmel ruhighalten kann ;)

  • Damir Mahmutovic

    Und wie aktiviere ich die HDR-Funktion? Das habe ich leider noch nicht entdeckt!

Kategorien
FotoTV