Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Downgrade Baseband 06.15.00: MuscleNerd kündigt Release in den nächsten Stunden an

Downgrade Baseband 06.15.00: MuscleNerd kündigt Release in den nächsten Stunden an

Es ist soweit! In knapp 14 Stunden soll es endlich möglich sein, das Baseband 06.15.00 zu downgraden. Dies verkündete MuscleNerd heute via Twitter seinen Followern.

Alle iPhone 3G und 3GS Benutzer, die aktuell auf Baseband 06.15.00 festhängen, können sich also freuen. Laut den Infos, die bis jetzt bekannt geworden sind, wird der Downgrade auf eine Basebandversion stattfinden, die sowohl die GPS Funktion wieder ermöglicht, als auch mit Ultrasn0w kompatibel sein soll.

supporting both Downgrade Baseband 06.15.00: MuscleNerd kündigt Release in den nächsten Stunden an

Außerdem sollen dann auch die Akku-Problem, die bei iPhone´s mit dem BB 06.15.00 bestanden, der Vergangenheit angehören. Zusätzlich soll man nach dem Downgrade auch nicht mehr feststellen können, dass das iPhone jemals über einen Jailbreak oder einen inoffiziellen Unlock verfügte.

never before Downgrade Baseband 06.15.00: MuscleNerd kündigt Release in den nächsten Stunden an

Alles in allen sind das doch wirklich gute Nachrichten für alle, die schon ewig auf diese Downgrade Möglichkeit warten. Eine genaue Uhrzeit ist noch nicht bekannt, aber MuscleNerd twitterte vor ca. 5 Stunden, dass es in 18 Stunden soweit sein wird, also 13 Stunden “to- go”.

18 Hours to go Downgrade Baseband 06.15.00: MuscleNerd kündigt Release in den nächsten Stunden an

Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden und informieren euch auf unserer  Facebook-Fanpage oder direkt hier im Blog, sobald der Downgrade möglich ist. Um euch die Zeit bis zum Release zu vertreiben, könnt ihr euch auch einmal den wirklich sehr interessanten Vortrag von MuscleNerd über die Entwicklung der iPhone Basebands ansehen, den er auf der HITB gehalten hat.

sunday its Funday Downgrade Baseband 06.15.00: MuscleNerd kündigt Release in den nächsten Stunden an

Quelle: iJailbreak.com


Übrigens: Wenn Du Apple-Fan bist und auch in Zukunft jede Menge Nützliches zum iPhone, iPad, Mac oder iOS 8 erfahren willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.


Denis Friedel