Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Fortnite zunächst nur auf dem PC

Fortnite zunächst nur auf dem PC

Nicht mehr lange, dann steht die nächste Unreal Engine in der Iteration Nummer 4 vor der Tür. Fortnite wird der erste Titel im neuen Gewand und kommt zunächst nur für den PC heraus.

Das Spiel hat definitiv die eine oder andere Inspiration von DayZ, Minecraft und anderen Exploration-Titeln mitgenommen. Tagsüber wird gesammelt, nachts kommen die Gegner raus. Fortnite verfolgt dabei grafisch die Cartoon-artigen Nuancen von Team Fortress 2, wartet aber mit ziemlich schickem Shading und interessanten Texturen auf.

Der Schritt weg von “Space Marines ballern auf alles” und in Richtung Exploration, Sammeln und Konstruktion sieht zeitgemäß und spannend aus. Ben Gilbert von Joystiq zitiert den Design Director von Epic Games auf Twitter, der von Fortnite’s vorläufig PC-zentrischem Release spricht. Ob und wann Fortnight auf anderen Plattformen (d.h. Konsolen) auftaucht, sei noch ungewiss aber möglich.

Das Artwork sieht, wie bei allem was Bleszinski in den Fingern hatte, sehr kreativ aus und wirkt wie ein lebendig gewordener Pixarfilm mit Zombies, Äxten und Baseballschlägern. Das freie Sandbox-Gameplay sollte vor allem im Online-Multiplayer mit Freunden interessant werden.

Leider gibt es noch kein bestätigtes Releasedatum, Spekulationen liegen zwischen Ende 2012 und Ende 2013. Ich bleibe mal am Ball und bringe euch neue Infos wie immer hier direkt in den Blog.

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, OS X, 3D Druck und mehr! Trete unserer Community auf Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr:

Kategorien
All NewsGames