Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Kostenlose In-App Käufe auch unter OS X möglich

Kostenlose In-App Käufe auch unter OS X möglich

Wie wir kürzlich berichteten, ist es den russischen Hacker Alexey V. Borodin gelungen Apples Bestätigungsprozess für In-App Käufe zu umgehen und somit die Apps kostenlos herunterladen zu können ohne das iDevice jailbreaken zu müssen .

Kurz nach dem Bekanntwerden dieses Hacks und der damit verbundenen Sicherheitslücke, begann Apple mit ersten Maßnahmen um das Problem einzudämmen. Apple lies das Video des Hackers bei Youtube entfernen, seinen Paypal Account einfrieren, lies die Server vom Netz nehmen und blockte die IP Adressen. All diese Maßnahmen trugen allerdings kaum Früchte, und ein Katz- und Mausspiel zwischen Apple und dem russischen Hacker begann.

Diese Sicherheitslücke im App-Store könnte für Apple noch größere Probleme mit sich bringen als am Anfang vermutet, denn wie jetzt bekannt wurde, sind die kostenlosen In-App Käufe ebenso im Mac App Store möglich. Um genau zu sein können OS X User ab Version 10.7 (Lion) mit einigen wenigen Modifikationen an ihren Systemen auch kostenlose In-App Käufe durchführen. Im Prinzip wird beim Mac App Store die selbe Sicherheitslücke ausgenutzt, auch hier müssen 2 Zertifikate installiert werden, DNS Einstellungen angepasst und ein Tool Namens “Grim Receiper” heruntergeladen werden. Bis auf das zusätzlich benötigte Programm ist es das selbe Vorgehen wie unter iOS.

Wie Apple auf diese neuen Entwicklungen reagiert hat, ist noch völlig unklar, denn wie bereits erwähnt konzentriert man sich dort gerade auf die Probleme im iOS App Store. Ich vermute allerdings, dass man nicht gerade erfreut sein wird, das man jetzt an mehreren Fronten gegen die illegalen Downloads kämpfen muss.

Laut Apple soll diese Sicherheitslücke mit dem kommenden iOS 6 Release der Vergangenheit angehören. Wie die Kollegen von 9to5mac berichten, informiert Apple gerade die Entwickler per E-Mail, wie sie mit einem Workarround ihre Apps schützen können. Ob dies allerdings funktioniert ist noch völlig unbekannt.

Sollte es weitere Informationen und Entwicklungen zu diesem Thema geben, werden wir euch auf unserer Facebook-Fanpage und direkt hier im Blog darüber Informieren.

In-App Proxy OS X

via: CultOfMac

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, Jailbreaking und mehr! Trete unserer Community bei Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr:

Denis Friedel

Kategorien
All NewsApple