Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Samsung: Apple hätte ohne uns kein einziges iPhone verkauft

Samsung: Apple hätte ohne uns kein einziges iPhone verkauft

Konter von Samsung im Streit mit Apple. Nachdem Apple Anfang dieser Woche in einer Klage einen Milliarden-Schadenersatz von Samsung einforderte, sind nun brisante Aussagen von Samsung aus den Gerichtsakten an die Öffentlichkeit gelangt.

Aus den Gerichtsdokumenten geht hervor, das Samsung ganz klar der Meinung ist, ohne sie hätte Apple niemals auch nur ein iPhone verkauft. Genau heißt es sogar, ohne Technologie-Klau wäre das iPhone nicht auf auf den Markt gekommen bzw. wäre nicht das was es heute ist.

Samsung möchte mit den Dokumenten im nächste Woche anlaufenden Rechtsstreit mit Apple in San Jose (Kalifornien) klarstellen, dass die Südkoreaner bereits seit 1991 an Technologien forschen, welche heute in diversen Smartphones zum Einsatz kommen. Samsung ist der Meinung, ohne Klau von patentierten Ideen bzw. Technologien hätte Apple viele Jahre später kein iPhone verkaufen können.

Des weiteren ist Samsung der Meinung das Apple versucht sein schlichtes Design beispielsweise beim iPhone schützen zu lassen, obwohl die Idee hierfür auch “geklaut” sei. Samsung spricht in den Gerichtsakten hier von Sony und anderen Unternehmen. Demnach geht aus einem Interview mit Steve Jobs, einem Sony Designer und anderen Persönlichkeiten hervor, das der Sony Designer von einem neuartigen Design für portable Geräte sprach. Hierbei soll es sich um ein Design gehandelt habe, welches größtenteils auf Buttons oder Knöpfe verzichtete, quadratisch und handlich ist, in einer Handfläche Platz hat und abgerundete Ecken besessen hätte.

Darüber hinaus ist Samsung der Meinung es nicht nötig zu haben zu kopieren. Interne Dokumente von Samsung zeigen bereits Prototypen mit dem obigen erwähnten Design-Zügen im Jahre 2006, also vor der Veröffentlichung des ersten iPhones.

Bleibt abzuwarten wie die Geschichte weitergeht, letztendlich profitieren Beide voneinander. Unter anderem ist der iPhone-Prozessor von Samsung oder auch der Flash-Speicher. Umso mehr iPhone-Exemplare verkauft werden, umso mehr profitiert auch Samsung davon. Wobei Apple bereits durch neue Partnerschaften mit anderen Unternehmen versucht einen anderen Weg zu gehen um weniger abhängig von Samsung zu sein.

Was denkt ihr darüber, ist dieser nicht endende Patentstreit zwischen Apple und Samsung nur noch nervig oder wer hat eurer Meinung nach die besseren Argumente?

Samsung vs. Apple Patentkrieg

via. BGR (Bild: Apple / Samsung)


Übrigens: Wenn Du Apple-Fan bist und auch in Zukunft jede Menge Nützliches zum iPhone, iPad, Mac oder iOS 8 erfahren willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.