Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Windows 8 Oberfläche heißt nun doch nicht mehr “Metro”

Windows 8 Oberfläche heißt nun doch nicht mehr “Metro”

Microsoft hat die kurze Hochzeit mit der Bezeichnung “Metro” für die Oberfläche von Windows Phone und Windows 8 abgesagt. An einer neuen Bezeichnung wird aktuell gearbeitet. Der kuriose Zwischenfall kurz vor dem US-Release wird von Kollegen im Netz als Präventivmaßnahme bezeichnet.

Im Bild von The Verge ist noch ein Ausschnitt aus einem Designbuch von Microsoft zu sehen, auf der die Metro-Designphilosophie kurz beschrieben wird. In Gesprächen mit einem europäischen Partnerunternehmen wurde nun klar, dass die Bezeichnung nicht verwendet werden kann.

 Windows 8 Oberfläche heißt nun doch nicht mehr Metro

Bild: The Verge

Warum genau es zu einem Namenskonflikt kam, wird in der Quelle nicht erwähnt. Wir gehen von einer Überlappung mit bestehenden Produkten oder Marken aus. Ob es sich dabei um die hiesige Großhandelskette mit selbigem Namen handelt ist ebenso unklar. Aber ganz ehrlich: Wer verwechselt schon einen Supermarkt/Großhandel und eine Betriebssytem-Designleitlinie? Das ist den Patent-/Copyright-/Langeweile-/Geldgier-Klagenden Businesskaspern natürlich egal. Hauptsache es wird die schnelle Knete generiert und die Weltherrschaft erklommen.

Diese Woche sollte noch ein Beschluss für den neuen Namen folgen, vielleicht wird es Bounty? oder Mars? vielleicht Lidl? Aktuell dürfen die Mitarbeiter nur noch von der “Windows 8 Style UI” sprechen.

Bis Windows 8 herauskommt, können wir ja noch die Schokoriegel äh Useroberfläche namens Aero genießen. Wohl bekomm’s!

 Windows 8 Oberfläche heißt nun doch nicht mehr Metro

via TheVerge


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.