Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Nokia schlägt zurück: Windows 8 Geräte noch vor dem iPhone 5

Nokia schlägt zurück: Windows 8 Geräte noch vor dem iPhone 5

Nokia kämpft in schweren Zeiten gegen die mittlerweile etablierte Konkurrenz, bislang gestartete Versuche zum Wiedererklimmen des Marktes waren nicht erfolgreich.

Nokia macht noch Smartphones? Echt?

Selbst nach der Einführung des Nokia Lumia 900 (Unser Test) änderte sich an den Verkaufszahlen in Nordamerika recht wenig. Im Vergleich von Strategy Analytics habe Nokia lediglich 600.000 Geräte im letzten Quartal absetzen können, während Apple 5,9 Millionen iPhones in den Staaten verkaufte.

Gerüchten zufolge werden wir das neue iPhone 5 ungefähr am 12. September zu Gesicht bekommen, Nokia will diesen Termin nun toppen und auf der Nokia World neue Windows Phone 8 Geräte vorstellen. Die Marktpräsenz der Nokia Lumia Geräte soll auch anhand der “Nokia Army”, zahlreichen Angestellten des Unternehmens die in Endkonsumentengeschäften das Personal informieren sollen, weiter gesteigert werden.

Lumia 900 3546 Nokia schlägt zurück: Windows 8 Geräte noch vor dem iPhone 5

Support von den Carriern wird unerlässlich

Tatsächlich wird Kunden in den Staaten viel seltener die bloße Möglichkeit präsentiert, ein Nokia Lumia zu erwerben. Gemeinsam mit Microsoft soll nun die Werbemaschinerie angeworfen werden, um Windows Phone 8 & Lumia zu pushen. In den Staaten gibt es zwei primäre Netzanbieter: AT&T und Verizon Wireless. Wenn Nokia genügend Unterstützung von den Vertriebsmitarbeitern dieser beiden Carrier erhält, könnte sich der Absatz drastisch steigern.

Im Jahre 2001 war Nokia noch mit 32 Prozent der Marktanteile in den USA vertreten, nun dümpelt der einstige Riese aus Finnland mit knappen 2 Prozent der Smartphone-Sales vor sich hin. Android und iPhone dominieren bekannterweise den Markt mit 90 Prozent.

Neue Geräte sind nicht die ganze Miete

Doch wer wird sich ein Windows Phone 8 Gerät kaufen? Ein Kunde mit Wunsch nach etwas anderem, nach einer spannenden neuen Oberfläche oder mehr Usability im Vergleich zu den dominanten Systemen. Was sich hingegen als Schuss ins Bein erweisen könnte, ist die mangelnde Upgradefähigkeit. Nach dem aktuellen Stand wird das jetzige Flaggschiff beispielsweise kein Upgrade auf das neue Betriebssystem erhalten. Mit solchen Maßnahmen züchtet man sich natürlich keine Fans.

Nokia Lumia 900 wbi32 Nokia schlägt zurück: Windows 8 Geräte noch vor dem iPhone 5

via Bloomberg

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, OS X, 3D Druck und mehr! Trete unserer Community auf Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr:

Kategorien
All News