Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Apple iPhone 5 vs. Samsung Galaxy S3: Vergleich / Gegenüberstellung

Apple iPhone 5 vs. Samsung Galaxy S3: Vergleich / Gegenüberstellung

Es ist vollbracht: Apple stellte das neue Flaggschiff offiziell vor. Die Erwartungen an Apple’s iPhone 5 waren immens, Wochen mit unzähligen Spekulationen und Leaks von angeblichen Bauteilen liegen nun hinter uns. Doch nun steht eine recht große Frage im Raum: Ist das iPhone 5 besser oder smarter als das Samsung Galaxy S3 oder andere Flaggschiffe der Konkurrenz? 

Diese Frage können wir aktuell nur bedingt beantworten, da wir ja nur die Daten kennen, die uns Apple auf dem Blatt Papier vorgetragen hat. Bis wir selbst ein iPhone 5 Exemplar in Händen halten, können wir uns also schon einmal die wichtigsten Specs anschauen und mit anderen Gräten vergleichen. Wir haben uns einmal das derzeit wohl bekannteste Android-Flaggschiff für die Gegenüberstellung geschnappt und mit den Eckdaten des iPhone 5 verglichen.

In der folgenden Tabellen ist deutlich zu sehen, dass sich auf dem Blatt Papier beide Geräte kaum etwas nehmen. Zumindest auf dem ersten Blick. Beim iPhone 5 fehlt der NFC-Chip, welcher zwar bereits erwartet wurde, jedoch nicht zum Einsatz kommt. Rein technisch gesehen verwundert es ohnehin nicht, dass beide Geräte nahezu auf einem Level sind. Schließlich befinden wir uns hier in der oberen Preisliga und Samsung hat immense technologische Sprünge gemacht.

Apple iPhone 5 vs. Samsung Galaxy S3_hardware_weblogit

Wir sehen, der größte funktionelle Unterschied zwischen beiden Geräten ist wohl der fehlende NFC-Chip. Doch so schlimm ist das gar nicht, denn die Möglichkeit außerhalb den USA das neue mobile Bezahlverfahren via Smartphone nutzen zu können, besteht aktuell noch kaum. Die Deutsche Telekom testet hierzulande bereits an ausgewählten Orten das mobile Bezahlen via NFC, doch ausgereift ist hier noch nichts. Es hätte wohl nur mehr Schaden angerichtet als Nutzen gehabt, zumindest aus PR-Sicht. Wohl vergleichbar mit der iPhone 5 LTE-Exklusivität bei der Deutschen Telekom.

Wie gesagt: ein objektiver Vergleich beider Geräte lässt sich aktuell noch nicht aufstellen. Während Galaxy S3-Besitzer eventuell in einem Jahr hierzulande bereits via NFC mobil bezahlen können, schauen iPhone 5 User in die Röhre. Ob das nun ein Vor- oder Nachteil ist, wird sich zeigen. Sobald wir ein Exemplar des iPhone 5 hier bei uns in den Testlaboren zu Gesicht bekommen, werden wir den Vergleich erneut aufstellen.

Übrigens ist ein weiterer Aspekt aktuell noch im Dunkeln: Der A6-Chip. Genauer handelt es sich hierbei um ein System on a Chip (SoC), sprich einer CPU (zentrale Prozessoreinheit) und einer GPU (Grafikprozessoreinheit) im Verbund. Es wird vermutet, dass es sich um einen Dual-Core Prozessor mit einer Taktfrequenz zwischen 1,3 und 1,7 GHz handeln soll: dem ARM Cortex A15. Wie genau dieser getaktet ist, erfahren wir erst wenn die Geräte da sind. Fakt ist, dass ARM den A15 als 40% schneller als den A9 Prozessor bezeichnet, der im Apple A5 SoC auf dem iPhone 4S Einsatz fand. Die Taktfrequenzen in GHz sind also mitunter nicht direkt vergleichbar, Benchmarks wären hier sinnvoller. Fakt ist, dass Apple sowohl TI als auch Samsung überholt hat, wenn es um die Einführung der neuen Cortex A15 Prozessoren geht. Der A15 soll übrigens auch im Nvidia Tegra 4 (Codename lustigerweise “Wayne”) eingesetzt werden. Kein anderer Konkurrent hat also aktuell eine derart moderne ARM Cortex CPU auf dem Markt wie Apple. Kudos.

Welche GPU genau verbaut ist, stellt uns vor ein größeres Mysterium. Diverse Kollegen in der Techpresse vermuten den Einsatz der PowerVR Quad Core SGX543MP4 Grafikeinheiten. Und wo kommen die her? Richtig, aus dem neuen iPad mit dem A5X System on a Chip.

Ich hoffe ihr kommt mit dem ganzen Techkauderwelsch mit, es ist nämlich etwas verwirrend. Daher nochmal kurz die Unterschiede: PowerVR macht die Grafik (meist “SGX” im Modellnamen). Die Prozessoren kommen von ARM (hier wird “A15″ vermutet, bislang war der “A9″ verbaut). Nehmen wir beides zusammen in ein kombiniertes System, haben wir den Apple A6. Die Reihe dieser sogenannten System on a Chip (also kombinierte Systeme aus CPU und GPU), die von Apple konzipiert werden, nennen sich auch “Apple Ax”. Hier könnt ihr weitere technische Details zu dieser Reihe erfahren. Vergleichbare Konkurrenzprodukte sind Nvidia Tegra oder Qualcomm Snapdragon.


Übrigens: Wenn Du Apple-Fan bist und auch in Zukunft jede Menge Nützliches zum iPhone, iPad, Mac oder iOS 8 erfahren willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.