Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

iPad mini in schwarz und weiß in Produktion: Lieferanten genervt & erste Probleme

iPad mini in schwarz und weiß in Produktion: Lieferanten genervt & erste Probleme

Aktuell läuft alles auf eine baldige Vorstellung des bereits seit Längerem erwarteten iPad mini hinaus. Nach aktuellem Stand ist die Produktion des kleineren iPad-Modells in Asien im vollen Gange, doch Probleme scheint es dennoch zu geben.

Wie unter anderem das Wall Street Journal berichtet, sollen zum Großteil die Apple-Auftragshersteller Foxconn und Pegatron die Produktion des iPad mini übernehmen. Laut Insidern soll das Auftragsverhältnis dabei nahezu 50:50 betragen. Während in der Vergangenheit überwiegend Foxconn den Großteil der Fertigung des iPhones und iPads übernahm, soll durch die jetzige Verteilung scheinbar sichergestellt werden, dass zum offiziellen Marktstart genügend Geräte in der ersten Charge zur Verfügung stehen.

Mit einem iPad mini könnte sich Apple pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wohl den Spitzenplatz im mittlerweile umkämpften 200 bis 300 Euro Preissegment der Tablets platzieren. Aktuell bestimmen vor allem Amazon mit seinem Kindle Fire und Google / Asus mit seinem Nexus 7 Tablet die Mittelklasse mit 7-Zoll-Geräten.

Probleme soll es hingegen bei der Fertigung des Backcover’s vom iPad mini gegen. Da auch die Rückseite des kleineren iPads aus Aluminium bestehen und zudem in schwarz auf den Markt kommen soll, scheint es laut Infos einiger Lieferanten vermehrt zu einer erhöhten Ausschussmenge aufgrund von Kratzern zu kommen. Darüber hinaus seien die Apple-Zulieferer vermehrt unzufrieden mit den hohen Anforderungen die Apple stellt.

Aktuell wird erwartet, dass Apple das iPad mini noch im Oktober offiziell vorstellen wird. Unter anderem soll es einen 7,85 Zoll LCD-Panel besitzen, natürlich den neuen Lightning-Connector und verschiedenen Fotos zufolge einen schmaleren Rahmen besitzen als das aktuelle iPad (3). Der Preis des iPad mini’s könnte zwischen 250 und 350 Dollar / Euro liegen. Die neusten Artikel hierzu bekommt ihr in unserer Apple-Sektion.

Und übrigens: Wenn ihr Apple-Fan seid und auch in Zukunft jede Menge Nützliches zum iPhone, iPad, Mac oder iOS 8 erfahren wollt, dann folgt uns am besten auf Facebook oder Twitter.

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, OS X, 3D Druck und mehr! Trete unserer Community auf Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr:

Kategorien
All NewsiPad