Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Error 15: Google Chrome hat Socket-Probleme

Error 15: Google Chrome hat Socket-Probleme

Vielleicht hat es Euch aktuell auch schon erwischt, beim Aufruf von Google Mail, der Google-Suche oder anderen Google-Diensten wie YouTube und Google Drive kann aktuell folgender Fehler auftreten:

Error 15 (net::ERR_SOCKET_NOT_CONNECTED): Unknown error.

Es handelt sich dabei um ein bekanntes Problem, an dem bereits seit Wochen von Google-Techies gearbeitet wird. Die meistvorgeschlagene Lösung ist das vollständige Leeren der Cookies und des Browsercaches, aber das ist eher eine unnötig destruktive Vorgehensweise zur Problemlösung, die zudem nur temporär hilft.

Ironie des Schicksals: Google Chrome verbindet sich nicht mit GMail

Ich konnte die Socket-Probleme mit Error 15 leider sowohl bei der Beta-Version, als auch bei der Stable Build auf Mac OS X 10.8.3 feststellen. Die Probleme scheinen jedoch auch Google Chrome auf Windows 7 zu betreffen, die Problematik ist also plattformübergreifend.

Das Problem trat laut Google Trends bereits im März 2011 auf und hielt sich bis April 2012, zumindest wurde fortlaufend danach gesucht. Knapp ein halbes Jahr später ging es wieder los, aktuell schießt der Suchtrend auf ein neues Hoch und ist seit Februar stetig am steigen.

Eine wasserdichte Lösung für häufig Betroffene: Der temporäre Browserwechsel, bis Google die Probleme in den Griff bekommt. Der ERR_SOCKET_NOT_CONNECTED Fehler scheint wenig mit Browsererweiterungen zu tun zu haben, das Deaktivieren dieser führt zumindest nicht zur Besserung. Was lässt sich also statt dem kompletten Vernichten des Caches und der Cookies tun?

net::ERR_SOCKET_NOT_CONNECTED

Der aktuell beste Workaround

Eine temporäre Lösung aus den Google Produktforen funktioniert wie folgt: Ihr navigiert über diesen Link (chrome://net-internals/#sockets) in Eure Netzwerktools auf den Sockets-Tab und leert dort die “Socket Pools” mit dem “Flush Socket Pools”-Button.

WBI Screenshot 2013 04 08 at 09.54.07 620x191 Error 15: Google Chrome hat Socket Probleme

Das sollte nicht länger als eine Sekunde in Anspruch nehmen und die darunterstehende Tabelle von den meisten Einträgen befreien. Daraufhin wählt Ihr “Close Idle Sockets”, um die nun im Leerlauf befindlichen Sockets zu schließen. Das war es schon! Einigen Google Chrome Usern hilft dieses Vorgehen bereits für längere Zeit.

Ob der tatsächliche, finale Fix von Google lediglich die Clientseite behandelt, oder eventuell auch mit den serverseitigen Teilen der Webdienste von GMail bis Drive zusammenhängt, lässt sich anhand der sparsamen “wir arbeiten daran”-Aussagen von Google nicht wirklich beurteilen. Auch finden sich keine detaillierten technischen Analysen zum Socket-Problem in Google Chrome. Ein passendes Issue hierzu besteht halbwegs im Chromium Bugtracker, ist jedoch nicht ausreichend gekennzeichnet und geht primär von Windows XP aus.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.