Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Samsung Galaxy Win: Mittelklasse-Smartphone im S3-Gewand

Samsung Galaxy Win: Mittelklasse-Smartphone im S3-Gewand

Und wieder ein neues Samsung-Smartphone, das optisch kaum von den Vorgängermodellen zu unterscheiden ist: Das neuste Mitglied der Galaxy-Familie trägt den Namen “Win” und sieht zwar aus wie das Galaxy S3, ist allerdings mit schwächerer Hardware ausgestattet.

Samsung hat heute das Galaxy Win, das man aufgrund seiner Spezifikationen wohl als Mittelklasse-Smartphone bezeichnen kann, offiziell vorgestellt. Was hat es und was kann es?

Das Galaxy Win kommt mit einem 4,7 Zoll WVGA TFT Display mit einer ziemlich niedrigen Auflösung von 800 x 480 Pixeln (199 ppi), einem 1,2 GHz Qualcomm Snapdragon 200 Quad-Core Prozessor, einer Adreno 203 GPU, 1 GB RAM und 8 GB internem Speicher, der sich via microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern lässt.

Auf der Rückseite findet man eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz die 720p-Videos aufnehmen kann, vorne eine VGA-Cam. Dazu kommen ein 2000 mAh Akku, Bluetooth 3.0, WiFi b/g/n, DLNA und die üblichen Sensoren. Auf dem 114 Gramm schweren und 9,7 Millimeter dicken Win läuft Android 4.1 Jelly Bean mit der Samsung-Oberfläche TouchWiz. Das neuste Smartphone der Südkoreaner wird es auch als Dual-SIM-Variante und in den Farben “Ceramic White” sowie “Titan Gray” geben.

samsung galaxy win duos 620x580 Samsung Galaxy Win: Mittelklasse Smartphone im S3 Gewand

Was die Funktionen angeht erwähnt Samsung den Easy Mode, einen einfachen und intuitiven Homescreen-Modus. Dazu kommt der Smart Alert, der Benachrichtigungen über verpasste Anrufe, Nachrichten etc. anzeigt sowie die Gestensteuerung Motion UX.

Über den Preis und die Markteinführung wird wie so oft noch nichts bekanntgegeben, allerdings soll das Gerät laut SamMobile wohl zunächst in Asien erscheinen und vielleicht auch in Europa auf den Markt kommen. Das Samsung Galaxy Win ist bspw. aufgrund des niedrig auflösenden Displays und einer Kamera mit “nur” 5 Megapixel nicht darauf ausgelegt, in Konkurrenz mit aktuellen Top-Smartphones zu treten. Dies wird sich auf den Preis auswirken, der zwischen 300 und 400 Euro liegen dürfte

[via Android Authority]

 

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, OS X, 3D Druck und mehr! Trete unserer Community auf Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr:

  • http://www.facebook.com/ssol97 Ahmed Hamdan

    wieso macht samsung immer mehr schrott??!?!?!?! das s3 mini war ja schon überflüssig, aber jetzt das win? wieso brauche ich ein genau selbes s3 mit schlechterer hardware?

  • http://www.facebook.com/toni256.87 To Ni

    Herr Samsung sagte dazu einmal: “Wir überschwemmen den Markt, dann wird schon wer unseren Schrott kaufen…”

  • http://www.facebook.com/max.letsche Max Letsche

    Prinzipiell ist es ja nichts schlechtes Smartphones in verschiedenen Preisklassen anzubieten. Problematisch finde ich allerdings, dass viele Leute nun mal wert auf ein Statussymbol setzen. Und wenn das S3 nicht als solches zu erkennen ist, weil es einem billigen Modell gleicht, fühlen sich viele Menschen damit nicht wohl, die für das S3 mehr gezahlt haben. Das die meisten so denken zeigt allein der enorme Absatz von Apple…
    Desweiteren erhöht das nicht gerade die Übersicht über die Samsung-Produkte. Als vergleich wieder Apple: Man kauft das iPhone und weis genau was man hat, man erkennt es sofort und findet es sofort.

Kategorien
All NewsSamsung