Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

HP plant Smartphone-Comeback

HP plant Smartphone-Comeback

Hewlett Packard will zukünftig wieder Fuß auf dem Smartphone-Markt fassen und neue Geräte herausbringen. Was für Geräte in Planung sind und wann diese erscheinen sollen, ist allerdings noch unklar.

Yam Su Yin, ihres Zeichens Senior Director for Consumer PCs and Media Tablets in Asia, verriet einer indischen Nachrichtenagentur , dass HP auf lange Sicht wieder auf dem Smartphone-Markt mitmischen will. Die Managerin bestätigte, dass bereits ein Smartphone in der Mache sei, allerdings gäbe es noch keinen konkreten Zeitplan. Yam zufolge wäre es dumm, wenn HP die Chance ungenutzt ließe.

Da der US-amerikanischen Technikriese so spät auf den heiß umkämpften Markt drängen wird, müssen die Smartphones hervorstechen und HP will mit einem “andersartigen Angebot” an den Start gehen.

HP hatte 2010 Palm für 1,2 Milliarden Dollar gekauft, wobei sich Geräte wie das Palm Pre als Ladenhüter entpuppten. Das Betriebssystem webOS scheiterte und wurde 2011 eingestellt. Im Februar 2013 kaufte der südkoreanische Konzern LG schließlich webOS, um es auf seinen Smart-TVs einzusetzen.

450px Palm Pre HP plant Smartphone Comeback

Palm Pre mit webOS

Auf den HP-Smartphones wird wohl Android laufen, obwohl es dafür bisher keine offizielle Bestätigung gibt. Der Einsatz von Googles mobilem Betriebssystem scheint jedoch logisch, denn einige Insider hatten letzte Woche verbreitet, dass die Firma mit Sitz in Palo Alto (Kalifornien) bereits an einem Android-Laptop arbeitet.

Wie sagt man so schön: Konkurrenz belebt das Geschäft, wobei es Hewlett Packard durchaus schwer haben dürfte, sich gegen die Big Player wie Samsung, Apple und Co. durchzusetzen. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was HP da in Zukunft aus dem Hut zaubern wird!

[via arstechnica]


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.