Image Image Image Image

3D-Druck: Der aktuelle Stand der Dinge

3D-Druck: Der aktuelle Stand der Dinge

Anna vom Makezine bespricht die Neuigkeiten und Entwicklungen sowie Innovationen im Bereich 3D-Druck in einem leichtverdaulichen Video mit 5 Minuten Spielzeit.

Wer sich nicht ständig mit 3D-Printing beschäftigt, ist vielleicht nicht ganz auf dem neuesten Stand und möchte einen einfachen Einblick in die Evolution dieser neuen und erschwinglichen Produktionstechnologie für zu Hause.

Da die Industrie gerne eine weiterreichende Adoption in breiteren Nutzergruppen sehen möchte, die nicht nur aus den härtesten Geeks bestehen, ist der Marketing-Fokus neuer Einsteigermodelle im 3D-Druck natürlich auf Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit. Die Kollegen von MAKE haben die Vor- und Nachteile der gängigen Geräte ausprobiert und erklären im Video, wie sie Drucker bewerten und einstufen.

Ein Review zu einem 3D-Drucker zu erstellen ist nämlich gar nicht so leicht, es geht um mehr als nur die Diskrepanz zwischen den Druckdaten und dem finalen Objekt sowie die Druckgeschwindigkeit. Viele Faktoren müssen in recht kurzer Testzeit berücksichtigt werden, um eine vernünftige Empfehlung für den Konsumenten aussprechen zu können. Schaut einfach mal rein:

Ziemlich neu ist auch der neue Drucker von Printrbot, dessen Chassis komplett aus Metall besteht. Das hübsche Teil wird um die 500 oder 600 Dollar kosten und sich ebenso an Einsteiger richten.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Iceman78_HRO

    Sollte son Review mit dem Drucker nicht leicht zu erstellen sein? 😀



← Menü öffnen weblogit.net | Home