Image Image Image Image

Amazon stichelt gegen Apple: Gegenüberstellung von Kindle Fire HD und iPad mini

Amazon stichelt gegen Apple: Gegenüberstellung von Kindle Fire HD und iPad mini

"Much More for Much Less." - diesen Slogan kriegt man seit gestern auf der Homepage von amazon.com zu sehen. Dazu eine Grafik, in der das Kindle Fire HD vor dem iPad mini steht, eine Tabelle in der jene Eigenschaften des Amazon-Tablets aufgeführt sind, die es besser als das neue iPad mini machen. Obendrauf gibt es ein Zitat, das besagt, dass das iPad mini ein viel schlechteres Display hat als die Konkurrenzprodukte und zudem viel teurer ist.

 

Letzten Dienstag stellte Apple mit dem iPad Mini eine kleinere Variante des wohl erfolgreichsten Tablets der Welt vor. Es kommt mit einem 7,9 Zoll Display und einer Auflösung von 1024x768 Pixeln, womit es zum direkten Konkurrenten von 7 Zoll Tabs wird, die bereits auf dem Markt sind, z.B. das Nexus 7, das Galaxy Tab 7 oder eben das neue Kindle Fire HD von Amazon. Letzteres wurde im September vorgestellt und ist seit kurzem auch in Deutschland erhältlich.

 

In den USA hat Amazon nun scheinbar damit begonnen, eine Kampagne gegen Apple zu starten: Bereits am Mittwoch gab ein Amazon-Sprecher bekannt, dass am Tag nach der iPad mini Präsentation so viele Kindle Fire HD verkauft wurden wie noch nie. Außerdem bestätigte man AllThingsD, dass sich die Verkaufszahlen wöchentlich verdreifachen.

Gestern startete Amazon dann eine Offensive: Auf der Front Page der amerikanischen Seite sieht man eine direkte Gegenüberstellung von iPad mini und Kindle Fire HD. Dabei kommt das eigene Produkt natürlich deutlich besser weg, denn man beschränkt sich auf sehr wenige Vergleichspunkte. Das Kindle hat ein "atemberaubendes HD Display" mit 30% mehr Pixeln als das iPad, wobei das Apple-Gerät ohne HD nur eine nur ein Display mit niedriger Auflösung zu bieten hat. 216 pixel per inch beim Kindle, "nur" 163 beim iPad, HD-Filme und Fernsehen mit dem Kindle, nichts dergleichen mit dem iPad, zwei Stereo-Lautsprecher im Amazon-Tablet und ein Mono-Lautsprecher bei Apple. Außerdem bietet das Kindle Fire HD ultraschnelles MIMO Wi-Fi.

Der Preis des Kindle liegt mit 199 Dollar deutlich unter dem des iPad mini, welches es ab 329$ gibt. Zudem zitiert Amazon den Gadget-Blog Gizmodo, wobei im wesentlichen gesagt wird, dass das iPad mini ein viel schlechteres Display hat als die Konkurrenzprodukte und dazu noch teurer ist:

Natürlich kann das iPad mini in vielen anderen Bereichen punkten, jedoch werden diese hier nicht angeführt. Werbetechnisch äußerst clever! Übrigens, selbst wenn man bspw. auf den Preis des iPad mini klickt, gelangt man direkt zur Verkaufsseite des Kindle Fire HD. Ob die Kunden sich von den "Totschlagargumenten" Display und Preis beeinflussen lassen, werden wir sehen, wenn beide Konzerne offizielle Verkaufszahlen veröffentlichen. Was haltet ihr von Amazon's neustem Coup?

[via TNW]


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Romka

    Ich halte von solchen Werbemaßnahmen nichts. Das ist kein seriöses Marketing, sondern Kindegarten Werbung (egal von welcher Seite) und lässt meiner Meinung nach, das Unternehmen unseriös wirken.
    Die Unternehmen schaden damit eher dem eigenen Image anstatt dem der Konkurrenz.



← Menü öffnen weblogit.net | Home