Image Image Image Image

Android 5.0 Key Lime Pie: So darf es gerne aussehen (Konzept)

Android 5.0 Key Lime Pie: So darf es gerne aussehen (Konzept)

Vor ein paar Tagen holte Apple den ganz großen Pinsel aus der Malertasche und präsentierte uns ein rundum fast komplett neues iOS 7 auf der WWDC 2013 in San Francisco. Dabei bediente sich das Unternehmen mit dem Apfel ohne groß grübeln zu müssen nicht nur bei anderen Plattformen wie Windows Phone und der Jailbreak-Szene, sondern offensichtlich auch beim Androiden. Aber was ist eigentlich mit Android 5.0 alias Key Lime Pie?

Während ich mich in den letzten Wochen und der Großteil aller Medien auf eine Vorstellung auf der Google I/O Entwicklerkonferenz einschoss, blieb eine Präsentation letztlich doch aus, so viel wissen wir bereits. Ob Android 5.0 im Herbst oder überhaupt noch in diesem Jahr das Licht erblicken wird, steht noch in den Sternen. Glücklicherweise gibt es aber zahlreiche Designer und Android-Liebhaber, die uns immer wieder Mal mit einem interessanten Design-Konzept für künftige Firmware-Versionen überraschen. So auch aktuell wieder.

Jinesh Shah, offensichtlich dem Androiden verfallen, hat sich im Vorfeld ein paar Gedanken gemacht und ein Android 5.0 Mockup erstellt. Auffällig sind dabei besonders die Widget-Platzierungen auf dem Lockscreen. So bekommen wir nach Bedarf nicht nur wichtige Informationen wie Termine, Uhrzeit, Datum, und Routen angezeigt, sondern auch die Google-Sprachsuche, neue Emails und Google Hangouts.

Android-5.0-Lockscreen

Gegenüber iOS (auch iOS 7) sind genau diese Möglichkeiten nach wie vor die ausschlaggebenden Gründe, Android zu mögen und gegebenenfalls vorzuziehen.

Android-5.0-Homescreen

Weniger ausgereift ist allerdings das neue Musik-Widget im Mockup von Jinesh Shah. Per Finger-Wisch lässt sich dieses zwar bequem auf dem Homescreen unterhalb der transparenten Taskleiste hervorzaubern, aber sexy ist in meinen Augen etwas anders. Die Idee an sich aber sinnvoll, vor allem für Musik-Freaks, um schnell zwischen den Tracks hin und her switchen zu können.

Android-5.0-Music-Widget

 

Eingefleischte Android-Nutzer werden hier aber sicher nur müde lächeln, vieles davon können wir bereits heute im Nachhinein customizen. Sinnvolle Neuerungen jedoch, sollte Google in der nächsten Android-Version diese Features standardisieren.

Android-5.0-Music-Widget-Closed


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Sieht definitiv gut aus, trotz einiger Makel. Der 1. Screen ist zum Beispiel gut vorstellbar – wobei sich ja die Frage stellt ob die Anzeige von privaten Infos am Lockscreen so ne gute Idee ist. Aber solang man das auch optional deaktivieren kann is es Klasse. Bei Screen 2 und 3 fehlt mir irgendwie grad die Vorstellungskraft. Da bin ich noch skeptisch 🙂

  • Bei Screen 3 ist es ganz witzig, dass die Uhr eine Nummer kleiner an den Rand überwechselt, wenn der Playern per Finger-Wisch heruntergezogen wird. Aber da fehlt noch was, sehe ich ähnlich. 🙂



← Menü öffnen weblogit.net | Home