Image Image Image Image

Angespielt: Rayman Fiesta Run

Rayman Fiesta Run ist heute sowohl im App Store als auch im Google Play Store erschienen. Mit dem frischen Jump'n'Run-Klassiker erhofft sich Ubisoft ähnliche Erfolge wie schon beim Vorgänger. Für den Preis von 2,69€ lauern in ganzen 76 Levels listige Hürden darauf, durchsprungen, durchflogen oder nun sogar durchschwommen zu werden. Ob die Spieleschmiede es erneut geschafft hat, einen witzigen und kreativen Treffer zu landen, der genau dort anknüpft, wo der erste Teil aufgehört hat, erfahrt ihr hier bei uns.

Als der Vorgänger der Spieleserie, Rayman Jungle Run, vor gut einem Jahr für iOS & Android erschienen ist, überraschte und überzeugte der Casual-Titel mit nett gestalteter Spielatmosphäre, simpler Steuerung und einem hohen Spaßfaktor - perfekt geeignet zum Daddeln für zwischendurch. Das Spielprinzip war schnell verinnerlicht. Den agilen Rayman zum Hüpfen und Hangeln zu bringen, war kurz gesagt kinderleicht dank Single-Button-Prinzip. In zahlreichen Levels galt es, sich durch die Tiefen und abwechslungsreichen Facetten des Dschungels zu bahnen.

Was ist neu bei Rayman Fiesta Run?

In Rayman Fiesta Run steht von nun an die Fiesta, also die Feier oder auch das Fest im Zentrum des Geschehens. Am Spielprinzip und der Steuerung hat sich - wie erwartet - nichts geändert. Es gilt weiterhin die Devise, das Level zu durchqueren, ohne von den heimtückischen Hindernissen aufgehalten zu werden und dabei möglichst viele Punkte zu erhaschen. Es genügt also weiterhin ein einziger Finger, um den kleinen, armlosen und sprungverrückten Rayman in die Lüfte zu katapultieren.

Das Casual-Game kommt insgesamt in einem neuen Gewand daher, verwöhnt Musikliebhaber mit feinster spanischer Musik und setzt mit diversen Neuerungen gegenüber dem Vorgänger einige Akzente. Zu den frischen Features zählen beispielsweise Wasserstrecken oder die neuen Power-Ups, die unserer Spielfigur zusätzliche Kräfte verleihen.

Wer bereits vom ersten Teil der Erfolgsreihe angetan war, sollte sich den Nachfolger keineswegs entgehen lassen. Denn Ubisoft landet auch mit Rayman Fiesta Run einen Coup. Die Spieleentwickler haben es erneut geschafft, einen kreativen Hit zu kreieren, indem sie einfach dort angesetzt haben, wo sie aufgehört haben.

Wo wir schon beim Thema Rayman sind, kann ich euch Tom's ausführliches Review zu Rayman Legends natürlich nicht vorenthalten. Zu seinem Beitrag gelangt ihr über diesen Link, schaut mal vorbei - Fiesta inklusive.

DownloadRayman Fiesta Run für iOS
DownloadRayman Fiesta Run für Android

Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Krissi

    welche gründe könnte es haben, dass das spiel bei mir nicht geht? wenn ich es öffne bricht mein iphone5 immer wieder ab 🙁

  • Tom

    Auf dem iPhone 5s soll es nach dem ersten Level wohl auch abstürzen. Hast Du mal versucht das iPhone vor Spielbeginn komplett neu zu starten, oder Hintergrundanwendungen zu beenden? Vielleicht schafft das Abhilfe, ansonsten Patch/Update abwarten.

  • Krissi

    ja geht aber beides nicht. naja muss ich wohl leider noch ein bisschen warten :/



← Menü öffnen weblogit.net | Home