Image Image Image Image

Anleitung: Smart Quotes und Smart Dashes deaktivieren

Anleitung: Smart Quotes und Smart Dashes deaktivieren

Sie sind die Lieblinge einiger Schriftsteller, Designer und Typografen und eigentlich auch richtig: Sogenannte Smart Quotes und Smart Dashes. Wer allerdings an seinem Mac herumschraubt oder sich mit Programmierung beschäftigt, hat meistens keine Freude an diesem Feature.

Ähnlich wie die automatische Rechtschreibkorrektur können die sogenannten intelligenten Anführungszeichen und intelligenten Bindestriche ziemlich nervig sein, denn sie geschehen automatisiert und folglich oftmals nicht gewünscht - also nicht sehr intelligent. Wer schon mal einen Befehl aus dem Netz kopierte und im Terminal einfügte, hatte vielleicht bereits Kontakt damit.

Wo liegt der Unterschied zwischen den Anführungszeichen eines Programmierers bzw. denen, die in Konfigurationsdateien verwendet werden und den eigentlich korrekten Anführungszeichen?

Das richtige signum citationis oder auch Zitatzeichen besteht aus unterschiedlich aussehenden öffnenden und schließenden Teilen, so habt ihr es vermutlich in der Schule gelernt:

wbi-screenshot 35

Auf der zweiten Zeile seht ihr die für die Rechner wesentlich unproblematischere Variante, die in Skripten, Konfigurationsfiles und jeglicher Form von Code bevorzugt wird.

Die automatisch "intelligenten" Anführungszeichen lassen sich in einer jeden App über das Kontextmenü des Texteingabefelds an- und ausschalten. Hierzu genügt ein einfacher Rechtsklick:

Smart Quotes deaktivieren

In diesem Kontextmenü findet sich übrigens unter "Rechtschreibung und Grammatik" die nervige Autokorrektur, die sich dort ebenso pro App deaktivieren lässt.

Wer systemweit Änderungen auch für künftige Anwendungen festlegen möchte, kann dies einfach über das Terminal tun. Ich habe zugleich die Smart Dashes, also intelligente Bindestriche/Gedankenstriche ebenso deaktiviert. Hierzu werden die Präferenzen mittels zweier Befehle geschrieben (write) und können außerdem zur Kontrolle ausgelesen (read) werden:

Smart Quotes und Smart Dashes

Die nötigen Befehle für Terminal.app

defaults write NSGlobalDomain NSAutomaticQuoteSubstitutionEnabled -bool false
defaults write NSGlobalDomain NSAutomaticDashSubstitutionEnabled -bool false

Da es sich um sogenannte Booleans handelt (Variablen mit dem Wert wahr/falsch) sollte nach der Deaktivierung der Wert bei Auslesung natürlich - Computer drücken sich gerne in Zahlen aus - Null betragen, also auf "false" stehen. Um die Änderungen rückgängig zu machen, könnt ihr die Befehle mit write wiederholen und statt dem "false" ein "true" einsetzen.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home