Image Image Image Image

Apple CarPlay: Mercedes Benz macht es ausführlicher

Apple CarPlay: Mercedes Benz macht es ausführlicher

Nicht nur Volvo zeigt uns in diesen Tagen, wie Apples neues CarPlay künftig in den eigenen Automobilen aussehen wird, sondern mittlerweile hat auch Mercedes Benz nachgelegt - und das sogar eine ganze Schippe ausführlicher als die schwedischen Kollegen. Dieses Mal demonstriert uns eine Dame die Funktionen der Apple-UI für den verbauten Bordcomputer.

In dem kleinen Promo-Video zeigt uns der deutsche Premium-Hersteller, wie die neue C-Klasse in Zukunft mit CarPlay ein Hauch smarter wird. Ähnlich wie in vielen anderen Automobilen, können wir auch bei Mercedes Benz über das Controller Rad in der Mittelkonsole die neue Benutzeroberfläche steuern. Wer beim Fahren weniger abgelenkt sein möchte, kann den Sprachassistenten zur Hilfe holen und Befehle erteilen, um beispielsweise einen bestimmten Song aus der eigenen Playlist abzuspielen.

Ebenso dabei sind Funktionen zum Abruf von Textnachrichten, dem Entgegennehmen von Anrufen und der Verwendung von Apples Kartendienst "Apple Maps. Künftig wird es weitaus mehr Funktionen geben, die das Paket abrunden werden. Direkt zum Start sind diese noch auf ein paar wenige, sinnvolle Funktionen begrenzt. Losgehen soll es noch in diesem Jahr. Fast alle teilnehmenden Hersteller bauen Apples CarPlay überwiegend in neueren Modellen ein.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home