Image Image Image Image

Apple ermöglicht die De-Registrierung von iMessage-Nummern

Apple ermöglicht die De-Registrierung von iMessage-Nummern

In einem stillen Update veröffentlichte Apple ein webbasiertes Tool, das die Deregistrierung von Telefonnummern für den eigenen iMessage-Dienst ermöglicht.

Wer also beispielsweise von einem iPhone auf Google Android oder gar Windows Phone (wobei hier die Chancen einem mehrfachen Blitzeinschlag ähneln dürften) wechselt und die SIM-Karte im Gerät lässt, möchte eventuell sichergehen dass Freunde mit iPhones ihre Nachrichten nicht vergeblich an eine mittlerweile in puncto iMessage unbewohnte Nummer schicken.

Bei Androiden kommen die Nachrichten von Apples Server bekanntlich eher schlecht an, auch wenn alte Geräte noch lange in der Datenbank von Apple verweilen.

iMessage für Rufnummer abmelden: Zwei Wege

Apple hat für dieses Problem nun eine Lösung in zwei Varianten parat, die Eine ist für Noch-Besitzer eines iPhone mit Umstiegsgedanken gedacht. Dazu muss lediglich die betroffene SIM-Karte in das iPhone eingelegt und iMessage (Nachrichten) in den Einstellungen von iOS deaktiviert werden.

Wer sein iPhone schon verkauft, verschenkt oder verloren hat (aber noch Kontrolle über die SIM oder Rufnummer hat), kann seine Nummer auch im Web bei Apple abmelden lassen. Für Deutschland und das Umland ist die SMS für diesen Zweck kostenlos. Ein 6-stelliger Code schließt dann die Abmeldung ab.

via The Verge


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home