Image Image Image Image

Apple gibt Quartalszahlen bekannt: Alle Fakten und Daten im Überblick (Grafik)

Apple gibt Quartalszahlen bekannt: Alle Fakten und Daten im Überblick (Grafik)

Gestern Abend war es wie angekündigt soweit, Apple hat seine Zahlen für das dritte fiskalische Quartal bekanntgegeben. Wie von vielen Analysten bereits vorausgesagt, sehen die Zahlen ein weiteres Mal beindruckend aus.

Im dritten fiskalischem Geschäftsquartal von April bis Juni, konnte das Unternehmen mit Sitz in Cupertino insgesamt 35 Milliarden US-Dollar Umsatz und 8,8 Milliarden US-Dollar Gewinn erzielen. Gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr konnte Apple ein deutliches Plus erzielen, damals kam man auf einen Umsatz von 28,57 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 7,31 US-Dollar.

Besonders lukrativ waren erneut die iPhone- und iPad-Verkäufe. Hier konnte Apple 26 Millionen iPhones und sagenhafte 17 Millionen iPads verkaufen. Gegenüber dem Vorjahr macht das bei den iPhone-Verkäufen ein Plus von 28 Prozent. Bei den iPad-Verkäufen konnte man sogar wahnsinnige 84 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen. Analysten hatten hier mit circa 16 Millionen iPads gerechnet. Bei den iPhone-Umsätzen lagen die Erwartungen sogar bei circa 29 Millionen Exemplaren.

Apple macht die derzeitigen Spekulationen zu neuen Produkten im Herbst mitverantwortlich. Viele warten derzeit auf die Veröffentlichung des neuen iPhone (5).

Zulegen konnte Apple allerdings auch bei den Mac-Verkäufen. Hier konnte man 4,02 Millionen Geräte verkaufen, wovon 3,01 Millionen Exemplare partable Geräte wie dem MacBook Pro waren und 1,01 Millionen Exemplare stationäre Geräte wie dem iMac. Bei den portablen Geräten bedeutet dies gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 8 Prozent. Bei den stationären Geräten musste man ein Minus von 13 Prozent hinnehmen. Dennoch konnte man insgesamt ein Plus von 2 Prozent bei den Mac-Verkäufen verzeichnen.

Alles in allem wieder einmal gute Zahlen die Apple vorgelegt hat. Noch nie zuvor konnte Apple im dritten Fiskal-Quartal so viel Umsatz erwirtschaften oder so viele iPhones verkaufen. Dennoch sank die Aktie von Apple an der Frankfurter Börse am Morgen um knapp 6 Prozent.

Für den Herbst hat Tim Cook gestern Abend nochmals "erstaunliche" neue Produkte angekündigt. Beim neuen iPhone (5) wird es wohl nicht bleiben. Gut möglich das wir einen neuen iPod Touch präsentiert bekommen, iOS 6, eine neue Version von iTunes inklusive Redesign und natürlich das seit Wochen thematisch behandelte iPad Mini mit 7 Zoll Display. Warten wir es ab. OS X Mountain Lion wird heute offiziell im Mac App Store zum Download bereitgestellt.

Sobald wir hierzu Infos bekommen oder es neue Entwicklung in der Technikwelt gibt, informieren wir euch natürlich wie immer auf unserer Facebook-Fanpage oder direkt hier im Blog über unseren RSS-Feed.

(Quelle: Apple) Mehr Statistiken bei Statista


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home