Image Image Image Image

Apple hilft Watch-Armband-Herstellern auf die Sprünge

Apple hilft Watch-Armband-Herstellern auf die Sprünge

Dritthersteller haben bereits ihre Armbänder für die Apple Watch in hurtiger Manier auf den Markt gebracht, das Angebot ist allerdings noch überschaubar und nicht unbedingt attraktiver als die Originalarmbänder - ganz abhängig von eurem Geschmack natürlich.

Auswahl an Apple-Watch-Armbändern von Drittherstellern:

Made for Apple Watch

Nun bietet Apple zusätzliche Unterstützung für die Drittanbieter (offenbar im Rahmen des "Made for Apple Watch"-Programms) an und veröffentlicht Designrichtlinien und Spezifikationen für die einfachere Gestaltung und Herstellung von Armbändern für die Apple Watch. Sämtliche Infos und Dateien gibt es an dieser Stelle auf der offiziellen Website.

Theoretisch könnte man diese auch mit einem hochwertigen 3D-Drucker selbst herstellen oder bei einem Anbieter wie Shapeways bestellen. Erste Versuche und Zubehörteile sind dort heute schon vorzufinden und teilweise in Beta.

apple-watch-band

Bastler und Hersteller können bei Apple im DXF-Format (beispielsweise mit Adobe Illustrator oder CAD-Programmen zu öffnen) das Profil der Halterung für die Armbänder als Spline herunterladen, um die Passform der Eigenfabrikate zu optimieren. Hilfreiche Informationen finden sich im zusätzlich erhältlichen und frei verfügbaren PDF.

Gerade für die Allergiker unter den Watch-Trägern, die primär auf das Armband reagieren, könnten sich hier noch einige Türen öffnen. Weiter bin ich auf funktionelle Upgrades mit Armbändern gespannt, beispielsweise halte ich nach wie vor eine Outdoorvariante mit zusätzlichen Akkuzellen und einem Lightning-Port zum Aufladen des iPhones oder einen Adapter für den Charger der Apple Watch für denkbar.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home