Image Image Image Image

Apple iWatch läuft bereits vom Band

Apple iWatch läuft bereits vom Band

Glaubt man der China Times, die in Taiwan erscheint, dann ist in dieser Woche die Produktion der ersten Smartwatch aus dem Hause Apple angelaufen. Laut der Zeitung sollen erste Lieferanten für die Apple Smartwatch mit der Produktion einzelner Bauteile in kleinen Mengen begonnen haben. Die Gerüchte zu einem Marktstart im Herbst könnten sich somit tatsächlich bestätigen.

Noch soll es sich bei dem Produktionsanlauf um einen mit kleinen Mengen handeln. Mit Massenproduktion soll und wird das also noch nicht viel zu tun haben.

Nichtsdestotrotz soll Apple für die Produktion der Smartwatch auf die SIP-Technologie zurückgreifen, bei der einzelne Komponenten wie Chips in einem einzigen Modul angeordnet werden können. Sinnvoll ist das beispielsweise bezüglich der vielen Sensoren in dem vergleichsweise kleinen Gehäuse einer Smartwatch, um Körperdaten messen und anschließend auswerten zu können. Übliche Leiterplatten würden somit wegfallen.

Inwiefern an dieser Geschichte und generell einer „iWatch“ etwas dran ist, wird sich spätestens im Herbst zeigen. Sofern ein Marktstart geplant ist, dann dürfte uns dieser wohl in der zweiten Jahreshälfte bevorstehen.

Nach wie vor halten sich diesbezüglich aber auch Gerüchte, dass es sich bei der iWatch nicht einfach nur um eine Fitness-Tracking-Uhr handelt, sondern es ebenso gut auch ein echtes Luxus-Produkt werden könnte. Im Raum stehen dabei auch zwei unterschiedliche Varianten, die jeweils unterschiedliche Funktionen besitzen könnten. Preislich könnten sich diese teilweise deutlich unterscheiden.

iwatch-konzept-hologramm

Titelbild: Konzept vom Designer Tolga Tuncer


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home