Image Image Image Image

Apple macht alten HP-Campus platt

Apple macht alten HP-Campus platt

Seit November 2013 hat Apple offiziell die benötigten Genehmigungen von der Stadt Cupertino für den gigantischen Neubau der Firmenzentrale. Campus 2 wird diese heißen und soll etwa 5 Milliarden US-Dollar verschlingen. Läuft alles nach Plan, dann soll das Mutterschiff, so wird die geplante Firmenzentrale oftmals hübsch umschrieben, schon in zwei Jahren Ende 2016 fertiggestellt werden. Insgesamt soll sie künftig für 12.000 Mitarbeiter Platz bieten und mehr als viermal so groß ausfallen, als die aktuelle Firmenzentrale.

Errichtet wird das Ganze an Stelle des ehemaligen HP-Campus, der in Mitten von Cupertino gewaltige Ausmaße hatte. Auf einem Foto des Reporters Ron Cervi ist aktuell zu sehen, dass Apple mit den Abrissarbeiten der ausgedienten HP-Zentrale schon weit fortgeschritten ist und demnächst mit der Errichtung des kreisrunden Hauptquartiers begonnen werden kann.

(Siehe auch: Apple Campus 2 - ein riesiges & schönes Mutterschiff)

Campus-2-Apple

Entworfen wurden dieses übrigens im Auftrag vom Firmengründer Steve Jobs. Auch deutsche Unternehmen sind beim Bau des Campus 2 beteiligt. Unter anderem liefert die bayrische Firma "Seele" die komplette Außenfassade, die größtenteils aus Glas bestehen wird (hier ein paar Bilder). Das Areal wird vom gewaltigen Hauptgebäude bestimmt, das in Mitten einer riesigen Parkanlage errichtet wird. Viele Grünflächen sollen zum Teil erhalten bleiben und hinzukommen. Ebenso wird es ein nagelneues Forschungszentrum geben, in dem an zukünftigen Produkten und Technologien geforscht wird.

Linktipp zum Campus 2: Apple-Finanzchef spricht von einem bewegenden Moment.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home