Image Image Image Image

Apple Mail: Limit für „Mail Drop“ Anhänge am Mac anpassen

Apple Mail: Limit für „Mail Drop“ Anhänge am Mac anpassen

Mit dem Launch von Mac OS X Yosemite (10.10) kam auch das Mail Drop Feature. Statt einen Anhang in der Mail-App direkt zu übermitteln, lädt der Mailclient den Anhang als Archiv auf Apples Server hoch.

Somit kann der Empfänger diesen Anhang entgegennehmen, auch wenn er das Limit seiner Inbox normalerweise sprengen würde. Mail Drop ist auf bestimmte Dateigrößen beschränkt, in der Regel werden Dateianhänge in Mails ab 20 MB Größe auf die Server von Apple hochgeladen, um Mailprobleme beim Empfänger zu vermeiden. Mit dieser versteckten Einstellung könnt ihr das Limit von Apple Mail für Mail Drop Anhänge anpassen.

Apple Mail Drop

Der Grund für die Anpassung: Manche Firmenaccounts oder private Accounts bei weniger coolen Anbietern akzeptieren keine Dateianhänge oberhalb sehr niedriger Grenzen wie etwa 8 MB oder 10 MB, leider greift Mail Drop erst viel später. Zum Glück sind das eher Ausnahmen, aber mit einem kleinen Tweak könnt ihr diesen armen Empfängern entgegenkommen und sicherstellen, dass die Mail auch zugestellt wird.

Natürlich könnte man die Datei auch bei einem Cryptolocker, Filesharingdienst oder Dropbox hochladen, aber wenn Apple schon so nett ist und Mail Drop völlig kostenlos und fast unbeschränkt anbietet, wollen wir doch auch Gebrauch davon machen.

Die Limitationen von Mail Drop: Anhänge dürfen ein 5 GB Limit nicht übersteigen und in Summe darf "nur" ein TeraByte pro Apple ID zugewiesen sein. Diese Quote verwaltet sich von selbst, denn Anhänge verfallen nach 30 Tagen und werden dann selbstständig vom Server gelöscht. Recht angenehm, denn bis dahin haben die meisten Empfänger hoffentlich die Mail entdeckt und die Datei heruntergeladen, während ihre Inbox angenehm klein bleibt.

So passt ihr das Limit für Apples "Mail Drop" Feature unter Mac OS X an:

Unsere Kollegen von iMore haben diese nette Einstellung ausgegraben, die ihr über das Terminal jederzeit justieren könnt. Öffnet hierzu das mitgelieferte Terminal oder iTerm2 und gebt folgenden Befehl ein, der das Limit in KB-Größe definiert und Anpassungen erlaubt:

wbi-screenshot 9

Hier zum Copypasten:

defaults write com.apple.mail minSizeKB 10000

Falls ihr den Wert jemals wieder ändern möchtet, könnt ihr einfach die Zahl am Ende der Zeile durch den nächsten Wunschwert austauschen. Obiger Befehl stellt ein 10-MB-Limit ein, es ginge aber theoretisch auch tiefer, wenn benötigt. Bestätigt den Befehl mit der Return-Taste und schließt das Terminal im Anschluss. Das war's auch schon!


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home