Image Image Image Image

Apple schwimmt in Geld: 220 Milliarden in Cash

Apple schwimmt in Geld: 220 Milliarden in Cash

Die Quartalsergebnisse für Apples drittes Quartal 2015 sind inzwischen bekannt und erwartungsgemäß übertreffen diese die Erwartungen der Analysten, wenn auch "nur" im geringen Ausmaß. Beeindruckend ist übrigens auch die Cash-Reserve zum Quartalsabschluss von Apple, die mittlerweile bei 220 Milliarden US-Dollar steht und somit abermals einen Rekord setzt. Davon werden 190 Milliarden im US-Ausland gelagert.

Trotz der "Weitergabe" von 13 Milliarden US-Dollar an die Investoren, die Tim Cook großzügig ausschüttet. Apple geht es wirklich gut. Weitere Zahlen könnt ihr der nachfolgenden Grafik entnehmen, die auch einen Vorjahresvergleich bietet:

apple-q4-2015-quartalszahlenInteressante Highlights aus dem gestrigen Earnings Call via AppleInsider:

  • iPhone-Verkäufe in Deutschland, Korea und Vietnam haben sich mehr als verdoppelt
  • Größte Umsteiger-Rate von Android aller Zeiten in Q3 2015
  • iPad-Verkäufe sehen eine Abnahme von 18% im Vorjahresvergleich
  • App Store Umsätze brechen allzeit-Rekorde & Verdopplung innerhalb 1 Jahr in China
  • Apple Watch fängt schwächelndes iPod-Business auf, keine genauen Zahlen zur Apple Watch (angeblich aus wettbewerbsstrategischen Gründen)

Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home