Image Image Image Image

Apple Swift: Die Gipfelstürmer-Programmiersprache 2015?

Apple Swift: Die Gipfelstürmer-Programmiersprache 2015?

Kaum zu glauben: Es ist nur ein halbes Jahr her mit Apples Vorstellung der Swift Programmiersprache, die irgendwann Objective C ablösen könnte und den Einstieg in die Entwicklung von Apps für iOS und Mac OS X deutlich vereinfacht.

Swift macht Sprünge wie keine andere Sprache

In einem Bericht der Marktforscher bei RedMond ist zu sehen, dass Swift ein bisher noch nie dagewesenes Wachstum als Programmiersprache zeigt. Gemessen wurde diese Popularität an der Anzahl aktiver Projekte auf GitHub und der Anzahl an getaggten Fragen auf der Entwickler-Q&A-Plattform StackOverflow.

Der Thron wird nach wie vor von Java und JavaScript, "der Sprache des Webs" gehalten. Dicht gefolgt von PHP. Swift ist aktuell auf Platz 22.

Zum Vergleich: "Go" von Google ist irgendwann 2009 eingeführt worden und trudelt jetzt auf Platz 20 ein. Das Wachstum ist also auf dieser Skala als rekordverdächtig rasant zu betrachten, auch wenn Swift noch einen Weg der Weiterentwicklung und Adoption vor sich hat. In meinem Umfeld höre ich nicht selten von Entwicklern, dass sie ihre Projekte zunächst auf Objective C belassen und Swift aus strategischen und kreativen Gründen in Sideprojects erforschen möchten.

language-ranking-plot-redmonk

Du kannst mitmischen

IBM und Apple entwickelten in Kooperation 100 Apps für den Enterprise-Sektor auf Basis von Swift. Ihr könnt Swift übrigens auch lernen - es gibt nach wie vor ein Kursangebot mit umfangreichem Videotraining für den Einstieg, das keine Programmierkenntnisse voraussetzt.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home