Image Image Image Image

Apple Watch: Die beliebtesten Modelle & Verkaufsstatistiken

Apple Watch: Die beliebtesten Modelle & Verkaufsstatistiken

Man kann die Apple Watch eigentlich nur mit gemischten Gefühlen betrachten, wenn man kein kompromissbereiter und treuer Early Adopter von Apple-Produkten ist. Es handelt sich um eine neue Produktkategorie mit bisher nur partiell erforschtem Potential und teilweise sehr spezifischen Use-Cases bei eingeschränkter Akkulaufzeit.

Überall lesen wir von zögerlichen Interessenten, die aufgrund der noch jungen Hardware und dem nicht zu unterschätzenden Investment bei unbekanntem Lebenszyklus lieber abwarten wollen. Meist spielt auch der Kostenpunkt eine Rolle, der die Risikobereitschaft an diesem Kauf ziemlich drückt.

Obendrein ist vielen potentiellen Interessenten noch gar nicht so richtig klar, wie die Apple Watch funktioniert und welche Restriktionen sie mitbringt - oder welche Features tatsächlich den Alltag bereichern könnten. Siehe hierzu auch unsere 10 häufigen Fragen und Antworten.

apple-watch-QA-cover

Welche Apple Watch & welches Armband?

Während Tim Cook die Zahlen bereits als erfreulich beschrieb, sollte man sich natürlich auch externe Quellen für eine unabhängigere Einschätzung anschauen. Bei Quartz ist die Rede von Slice Intelligence, einem Dritt-Anbieter für Verkaufsanalytik per Mailbestätigung in der Inbox der teilnehmenden Kunden. Aus diesem Sample leitet Slice die nachfolgenden Verhältnisse ab.

Laut Slice lässt sich die Anzahl der Vorbestellungen am Freitag, dem 10.04.2015 (Launch-Tag) auf etwa eine Million Apple Watches festlegen. Diese Projektion entspringt einer Probe der Belege von circa 9000 Teilnehmern bei Slice. Darin finden sich interessante Zusatzerkenntnisse, die sich wie folgt aufschlüsseln lassen:

Verkaufszahlen & Statistiken der Apple Watch zur Ankündigung

  • Etwa zwei Drittel der Bestellungen betreffen die günstigere Apple Watch Sport Linie mit dem Alugehäuse
  • Etwa ein Drittel der Kunden griff zur mittleren Stahlvariante.
  • Die Apple Watch Edition in Gold lässt sich mangels ausreichender Daten nicht repräsentativ in den projizierten Verkaufszahlen abbilden.
  • Am beliebtesten ist das "Space Gray" Alugehäuse, nur drei Prozent griffen zum "Space Black" in Edelstahl, wobei das schwarze Sportband am beliebtesten war und in der Hälfte der Proben auftaucht (auch bei der Edelstahlversion) - dicht gefolgt vom weißen Kunststoffband. Bei der Stahlversion ist das Milano-Band an zweiter Stelle.
  • Die überwiegende Menge an Vorbestellungen wählte die 42mm-Größe - vermutlich für die Bedienbarkeit?
  • Was meint ihr - sagen diese Zahlen etwas über die Geschlechterverteilung aus?

apple-watch-wasser-cover

Was mich an der Apple Watch interessiert

Für mich ist die Watch primär als Sensorstation für das "quantifizierte Selbst" inklusive Gesundheit und Fitness interessant, aber auch als zweiter Screen für das iPhone und insgesamt weniger Interaktion mit dem stetig in Bewegung befindlichem Web außerhalb meiner Arbeitszeiten (oder während konzentrierter Phasen) - also quasi als "Filter" für Benachrichtigungen, der nur wirklich wichtige Dinge hindurch lässt. Die stetig erfasste Herzfrequenz und das somit kalkulierbare Biofeedback sowie die anderen Sensordaten sehe ich für vielerlei Zwecke als hilfreich an, die in Folge mit entsprechenden Handlungen dem eigenen Wohlbefinden zuträglich sein können.

Natürlich ist das alles auch mit heutigen, günstigeren Mitteln zu bewerkstelligen, aber die Watch macht es eventuell komfortabler - wenn auch zu einem hohen materiellen Preis. Der immaterielle Wert von Erkenntnis aus Sensordaten & Korrelationen und eventuelle gesundheitliche oder psychologische Vorteile (z.B. Motivation für Sport) ist bereits mit einem viel günstigeren Misfit Shine zu erleben - die Apple Watch ist allerdings möglicherweise präziser und erfasst definitiv mehr Daten. Am Wert als Statussymbol oder Fashion-Statement bin ich beispielsweise überhaupt nicht interessiert, andere könnten das vielleicht sogar als primäres "Feature" ansehen und vom funktionell-minimalistischen Design daher eher enttäuscht sein und zur Moto 360 oder anderen Smartwatches tendieren.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • pwnz0r

    Und ich dachte schon die goldene AppleWatch verkauft sich am besten ;))



← Menü öffnen weblogit.net | Home