Image Image Image Image

Apple Watch: Längere Laufzeit mit Spezialarmbändern?

Apple Watch: Längere Laufzeit mit Spezialarmbändern?

Die Apple Watch hat einen geheimen kleinen Anschluss, von dem Apple nicht viel erwähnt. Wozu dient dieser spezielle Port? Zunächst sei gesagt, dass nicht alle Modelle damit ausgestattet sind. Je nach Informationsquelle heißt es außerdem, dass die bald startenden Apple Watches, die am Montag vorgestellt werden, nicht über diesen Port verfügen.

Der versteckte Apple Watch Service Port

Es geht offenbar nicht nur um einen reinen Service Port, wie etwa der Anschluss für Firmwareupgrades an einem modernen Fernseher, Kopfhörer oder gar Toaster. Diagnostische Funktionen erfüllt er aber durchaus, er bietet auch Apple direkten Zugriff auf das Betriebssystem für Wartungs- und Reparaturzwecke.

Der versteckte Port soll den Anschluss von hypothetischen "Smart Straps", also Armbändern mit Zusatzfunktionalität ermöglichen. Insgesamt 6 Kontakte befinden sich in der Furche für den von unten anzuschließenden Teil des Armbands. Mehrere Quellen bestätigen die Existenz dieses Anschlusses. Ist er nur für Apple-Dienstzwecke?

Wird ein spezielles Armband etwa die Akkulaufzeit erweitern oder zusätzliche Sensoren einbinden können?

Wo Kontakte sind, da fließt auch Strom. Wahlweise für weitere Funktionalität, aber angesichts der aktuellen Akkulaufzeit halte ich den Anschluss weiterer Komponenten ohne zusätzliche Stromquelle für unwahrscheinlich. Wenn ich mir einen teuren Chronographen anschaue, halte ich zusätzliches Gewicht nicht unbedingt für einen Problemfaktor - wenn man zusätzlichen Saft/Features braucht.

Vermutlich erst ab der 2. Generation der Apple Watch

Entweder ist das Feature wie vermutet künftigen Watch-Generationen mit höherer Energieeffizienz bzw. größerem Akku vorbehalten, oder es wird eine Kombilösung mit Akkuzellen und Features geben. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Wearable einen zusätzlichen tragbaren Akku in einem Accessoire versteckt.

Bei ThinkGeek gibt es bekanntlich ein Akku-Armband mit universellen Anschlüssen für Gadgets und Smartphones, das einen 1500 mAh Akku in 82 Gramm verpackt, wenn auch eher unschön:

akku-armband-thinkgeek

Gerade für den Outdoorbereich könnte ich mir sehr gut ein widerstandsfähiges Band mit Gummibeschichtung vorstellen, das etwas mehr Gewicht aber auch ordentlich Saft für Geocaching, Routenplanung und Sport-Features mitbringt. Genaueres wissen wir vielleicht am Montag.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home