Image Image Image Image

Apple Watch: Verbrennungen auf der Haut?

Apple Watch: Verbrennungen auf der Haut?

Zu Beginn wurde über die Hautverträglichkeit der eingesetzten Materialien bei der Apple Watch geklagt, vereinzelte Käufer fanden dann in einem anderen Modell die Lösung. Seit April hat hat sich die Lage nun zusätzlich auf angebliche Verbrennungen ausgeweitet, wird die Watch beim Sport etwa zu heiß?

(Apple) Watch it like it's hot

Eine Nutzerin aus Washington, Paula Cerutti, sieht die Watch als recht eindeutige Verbrennungsquelle für ihr Handgelenk. Ihr Exemplar wurde beim regulären Sport ungewohnt heiß, sie empfand ein Gefühl der Verbrennung auf der Haut unter der Smartwatch. Später des Abends erspähte Cerutti kleine Brandblasen oder ähnliche Erscheinungen an der Stelle des zuvor bemerkten brennenden Schmerzes. Auf Twitter beklagte die Nutzerin außerdem, dass Apple sich nicht angemessen um ihr Anliegen kümmere.

Auf Basis zweier Fotos kann man natürlich keine medizinische Diagnose stellen, die dunkleren Stellen auf Paulas Haut könnten auch Druckstellen von der Apple Watch sein (Apple warnt nicht umsonst davor, das Armband in Hoffnung auf möglichst genaue Messungen zu fest zu schnüren), oder eine Nickelallergie.

Andere Nutzer auf Twitter meldeten sich mit ähnlichen Beschwerden zu Wort, für mich sehen diese aber ebenso nicht eindeutig nach Verbrennungen aus. Das enganliegende Metallgehäuse der Watch lässt wenig Luft an die Poren, die insbesondere bei Sport potentiell reizenden Schweiß und andere Substanzen abgeben. Und wie erwähnt tragen einige User das Ding einfach mit viel zu engem Armband, was die Haut und das darunterliegende Gewebe auf Dauer so gar nicht freut.

Das Bild von @Dinalli sieht eher nach ganz normalen Hautproblemen aus, die durch langfristig gereizte Haut oder Allergien verursacht werden können. Allergische Ekzeme sehen gerne mal ziemlich schlimm und nach Kontakt mit einer Hitzequelle aus, nicht umsonst gibt es für solche Themen qualifizierte (und häufig ratlose) Dermatologen. via iPhoneHacks

https://twitter.com/AndrewTerry/status/616737780106964992

Was meint ihr? Handelt es sich dabei um Überreaktionen und Sensationseifer, oder sollte Apple sich die Watch nochmals genauer anschauen?

Bei unserem Test konnten wir jedenfalls keine Hitzeentwicklung feststellen, die auch nur annähernd Folgen für die Haut haben könnte. Auch bei laufender Herzfrequenzmessung macht sich die Hardware der Watch nicht wirklich bemerkbar.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • sakrebeL

    da muss ich dir jetzt mal widersprechen. auf dem zweiten bild, wenn auch schlecht belichtet aber mMn gerade dadurch besser erkennbar, sehe ich eine zusammengefallene Haut-/Brandblase. Und freilich sieht man beim letzten Bild, dass der Nutzer sein Armband wohl etwas zu eng trägt (Druckstellen), aber das „Loch“ in der Mitte erschließt sich mir daraus ganz und gar nicht.

    …hab selber jedenfalls keine Hautirritationen und wechsel nur alle 1-2Jahre mal die Batterie… aber ich habe ja auch keine Apfeluhr 😀



← Menü öffnen weblogit.net | Home