Image Image Image Image

Apple Watch zerlegt: So sieht das Innenleben aus

Apple Watch zerlegt: So sieht das Innenleben aus

Wir haben das Innenleben der Apple Watch schon in den Promoclips von Apple gesehen, wie üblich wurde das Interieur in einem Explosions-Rendering dargestellt. Spannend ist aber immer der Artikel von iFixit in Folge, der noch etwas detaillierter an die Sache geht.

Im aktuellen Teardown zerlegt iFixit die 38mm Apple Watch Sport mit dem blauen Armband und zeigt das durchdachte Innenleben, das im Vergleich zur Moto 360 organisiert und ausgereift wirkt. Danach folgt die Apple Watch mit Edelstahlgehäuse aus der mittleren Preisklasse, deren Teardown noch nicht abgeschlossen ist und aktuell unter der selben URL kontinuierlich in Stücken veröffentlicht wird.

Mehr Bilder und eine gewohnt hochwertige Dokumentation des Teardowns gibt es bei iFixit, bislang gab es noch keine wirklichen Überraschungen. Der Akku verfügt übrigens über lediglich 205 mAh Kapazität, ich bin gespannt wie es diesbezüglich bei der nächsten Generation aussehen wird.

Der "Repairability Score", dessen Wert die Reparaturfähigkeit eines Gadgets widerspiegelt, liegt bei der Apple Watch Sport bei 5 von 10 Punkten. Besonders negativ fallen die festgelöteten Kabel auf der Rückseite des S1 SoC auf, aufgrund der verkapselten Bauweise sind Reparaturen auf dem Board außerdem unmöglich. Der Akku lässt sich recht einfach austauschen, das Display ist ebenso noch im Bereich des Möglichen. Anders als bei vielen klassischen Uhren ist das Armband stets durch den User austauschbar.

Ich frage mich allerdings ernsthaft, wer einen solchen Eingriff heutzutage noch durchführen könnte. So sind sämtliche Elemente auf dem Board sicherlich auch ohne das komplett verschlossene Gehäuse nicht gerade einfach auszutauschen.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home