Image Image Image Image

Automatischer Tetris-Drucker für Pixelgrafik

Automatischer Tetris-Drucker für Pixelgrafik

Auf manche Ideen muss man auch erst einmal kommen: Mit Tetris gezielt kleine Pixelbildchen zu bauen, das gibt es schon länger. Aber mit einem Algorithmus einen mehrfarbigen Pixelgrafik-Generator aus dem Spiel zu machen, das ist ziemlich beeindruckend. Wenn auch der vielleicht ineffizienteste Workflow für Pixel Art.

Richtige Tetris-Nerds haben hin und wieder mal eine visuell erkennbare Formation aus den kleinen Steinchen gebaut, etwas Glück und Geduld vorausgesetzt. Aber komplette Videospielcharaktere in korrekter Farbgebung und sauberer Pixelgrafik mit Konturen darzustellen, dafür bräuchte es einen Rainman-artigen Spieler voller überirdischer Begabung und eine ganze Menge Zeit.

Ein Hacker, der sich selbst Meatfighter nennt, hat genau hierfür ein Tool entwickelt. Steinchen sortieren, gegebenenfalls die komplette Reihe opfern wenn es nicht passt, perfekte Ausrichtung finden, Bild erzeugen. Außerdem tüftelt Meatfighter ("The Weiner Warrior") an künstlicher Intelligenz für Tetris und baut allerhand andere interessante Projekte.

Der Tetris-Drucker basiert auf Basis eines Suchalgorithmus, den man im Detail auf der Projektseite nachlesen kann. Im Endeffekt geht es primär darum, eine einzelne Farbe auf einem einzelnen Feld zu isolieren und restlichen Raum freizulegen. Ähnlich einem 3D-Drucker sieht mir das Prozedere auch sehr nach additiver Fertigung aus. Hier kann man das Ganze in Aktion sehen:

Wer möchte, kann den Quellcode für Java 7 ebenso beim Macher herunterladen und damit herumspielen, oder gar Modifikationen einbringen.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • era

    Würde ja gerne mein FB Bild so anpassen, aber komplett programmieren ist mir dann dochetwas aufwendig. Gibt es ein Webtool, welches mir ein Pixelbild auswirft? dankö 😀

  • Pirat

    Mit „Gimp“ kann man sowas relativ einfach aus einem Screenshot bauen 😉



← Menü öffnen weblogit.net | Home