Image Image Image Image

Bald Schluss mit Apples Lightning-Kabel? EU will Einheitsstandard

Bald Schluss mit Apples Lightning-Kabel? EU will Einheitsstandard

Seit Apple den neuen Lightning-Connector vor über einem Jahr im iPhone 5 einführte, erfreut sich der Anschluss vielerorts durchaus großer Beliebtheit. Größter Nachteil ist allerdings, dass sich der Computer-Riese aus Cupertino sein Kabel ordentlich vergüten lässt und es für knapp 19 Euro verkauft. Kostengünstigere Billig-Kabel versucht Apple währenddessen technisch einzuschränken, sodass Kabel, die beispielsweise günstig in Asien erworben wurde, in ihrer Funktionsfähigkeit mit Apple-Geräten eingeschränkt sind.

Dieses Prozedere ist für den europäischen Gesetzgeber überflüssig und deshalb wurde heute ein Entwurf einer Verordnung präsentiert, der Hersteller quasi dazu zwingt, dass einheitliche Standards bezüglich Ladegeräte und Ladekabeln eingeführt werden. Um welchen Standard es sich genau handeln soll, muss noch verhandelt werden. Es dürfte allerdings alles auf Micro-USB hinauslaufen, da bereit etliche Smartphones und Tablets damit ausgestattet sind.

Im kommenden März sollen erste Verhandlungen und Abstimmungen stattfinden, worin es um die Zielvorgaben und dem zeitlichen Rahmen geht, in dem die Hersteller die möglichen Vorgaben erfüllen müssen. Vorgeschlagen wurde der einheitliche Standard von Verbraucherschützern. Bislang umgeht Apple ähnliche Vorgaben bereits mit entsprechenden Adaptern für Lightning auf USB. So oder so wird es vermutlich aber noch mindestens 3 Jahre bis 2017 dauern, bis wir einheitliche Ladelabel auf dem Markt vorfinden werden.

apple iphone 5


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Edi Jung

    Gibt es den ein Nachteil von Micro-USB gegenüber dem Lightning-Kabel? (nähme mich noch wunder).
    Aber denke das wird eh nicht nötig sein, den es gibt ja heute schon Handy’s die ohne Kabel laden (irgend ein Nokia oder so, oder auch das HTC One hab ich schon gesehen das es ohne geht). Denke/Hoffe also eher das solche Sachen aufkommen werden 🙂

  • Manou

    Wenn es genau so geht wie mit dem EU-weiten Verbot fest eingebauter Akkus dann werden wir so bald noch keinen einheitlichen Standard bekommen…

  • benni80

    Was soll sich das bringen?! Die Ladekabel aus China haben schon mal iPhones und auch andere Smartphones (Galaxy) zum explodieren gebracht! Sind schon einige Menschen deswegen gestorben… Also diese „Grenze“ von Apple dass man nur ihre oder lizensierte Kabel benutzten darf, finde ich sehr sinnvoll. Und wenn ALLE Handys usw das gleiche Ladekabel haben, werden sich die Ladekabel nicht weiterentwickeln (Schnelleres Ausladen ect) also bleiben wir auf diesen Kabeln sitzten. Und im Gegensatz hat das Micro USB Ladekabel nicht gerade bessere „Werte“ als der Lighning-Connector. Wahrscheinlich kommen deswegen die Smartphones in Europa noch später nach dem Release raus, weil Apple usw nicht in der USA und anderen nicht europäischen Ländern auf den Lighning-Connector verzichten wird. Ich finde diese Regelung einfach unnötig und unlogisch. Ich meine bei Laptops oder so gibt es ja auch keine einheitlichen Stecker. Oder kommt das als nächstes? Naja jede Firma sollte das selber entscheiden können.

  • Manou

    Wenn alle den gleichen Standard benutzen könnten (zugegeben, vielleicht etwas utopisch) alle am gleichen Standard arbeiten um diesen zu verbessern. Wenn dahingegen jeder sein eigenes Süppchen kocht dauern solche Entwicklungen dementsprechend länger… Klar, „think different“, aber wieso sollte Apple immer eine Extrawurst gebraten bekommen…?

  • benni80

    Wenn jeder Hersteller immer neue Stecker entwickelt kommen schneller neue Stecker da der Konkurrenzdruck und dieses „Immer besser sein als die anderen“ steigt. Wenn z.B.: Samsung und Apple nicht solche Konkurrenten wären, würden sie sich nicht immer übertrumpfen müssen und sie würden bei jedem neuen Smartphone nur die nötigsten (am besten so wenig wie möglich) Neuerungen machen damit ihnen nicht die Ideen ausgehen. Aber mit einem Konkurrenten, müssen sie immer besser sein um die eigenen Smartphones am besten zu verkaufen. die EU wird auch nicht einfach alle Jahre einen neuen Stecker als Standard machen. Das wäre auch zu kompliziert. Alte Geräte hätten dann auch nicht den erforderlichen Standard

  • Zet

    Wenn ich so einen Blödsinn lese, das Amateure über derartige Innovationsbremsen entscheiden, dann wird mir echt übel. Der Lightning Connector ist microUSB um Lichtjahre überlegen. Sollen sie doch lieber festlegen, dass am Ende des Kabels ein einheitlicher Stecker – beispielsweise USB – sein muss und Handies kein Ladegerät mehr beiligen darf. Aber Geräte-seitig etwas vorschreiben ist leider arm.

    Ich will an meinem iPhone kein microUSB.

  • Helmut.K

    Du Null, die Geräte sind nicht wegen Fake Kabel explodiert ( eher sehr warm geworden) sondern wegen den Netzteilen !!!

  • benni80

    Ja weil die auch nicht gefakt waren!

  • Rene Errorsmith

    Ja, aus meiner Sicht gibt es den…Micro-USB kann man nur einseitig einstecken und die scheiße (ja ich bin wirklich kein Freund davon) ist Scharfkantig. Hatte mal ein HTC mit dieser tollen Beschichtung und um den Anschluß herum war schluß mit schöner Beschichtung.
    Beim Lighting ist es egal wie herum du ihn anschließt und er rastet auch schön ein. Also allein von der Handhabung ist der Lightning wesentlich besser und das ist schon bei mir ein Hauptkriterium warum das für mich ein no-go ist von der EU. Was die Performance betrifft kann ich nicht viel sagen aber das ist ja wie gesagt nicht mein Hauptkriterium…;)

  • Edi Jung

    danke, hoffen wir die machen Lightnig zum Standard xD

  • Rene Errorsmith

    Ach in 3 Jahren nutzen alle eh die Induktionsladung also Drahtlos^^

  • jantede

    Lieber standardmäßig einen Lightning-auf-micro USB-Adapter beilegen. Lightning bietet zu viele Vorteile, um abgeschafft zu werden!

  • Rene Errorsmith

    @mariorostock:disqus
    toller Artikel…aber was hat das mit Micro USB etc zu tun? Sie machen
    das was ich auch schon angeprangert habe, einen Anschluß in beide
    Richtung einsteckbar wie beim Lightning. Aber halt nur für den normalen
    USB Anschluß und nicht für den Micro…naja Ansicht hat sich nicht
    geändert bzw. teilen sie ja mehr oder weniger meine…;)

  • Peter

    Wenn Apple erzaehlen wuerde, dass ein Trabi besser waere als ein Porsche 911, dann wuerden Sie es wohl auch glauben… Apples ach so tolle Standards sind nur eins: Geldmache!



← Menü öffnen weblogit.net | Home