Image Image Image Image

Bevor es zu spät ist: Killer-Roboter sollen verboten werden

Bevor es zu spät ist: Killer-Roboter sollen verboten werden

Seit einiger Zeit sind sie auf verschiedenen Kriegsschauplätzen im Einsatz, die extrem teuren und unbemannten autonomen Waffen, auch Drohnen oder "Killer-Roboter" genannt. Vorreiter sind hier vor allem die Vereinigten Staaten, die eine riesige Summe in die Entwicklung stecken. Doch die Stimmen der Gegner, die vor der High-Tech Kriegsführung warnen, werden lauter.

In einem ausführlichen Bericht von Human Rights Watch, der zusammen mit der Harvard Law School International Human Rights Clinic entstanden ist, wird vor den Folgen gewarnt, sollten Nationen weiterhin in die Entwicklung dieser Drohnen zu Kriegszwecken investieren. Gemeinsam wird sogar ein Appell ausgerufen, wonach die "Killer-Drohnen" verboten werden sollen, so lange es noch nicht zu spät ist.

Anlass zu dieser Warnung ist die zunehmende Intelligenz der Roboter und Luftdrohnen, sprich die Selbständigkeit Aufgaben auszuführen. Darüber hinaus sind diese "Killer Roborter" zum Teil schwer bewaffnet und könnten in Zukunft außer Kontrolle geraten. Zwar gaben die Wissenschaftler in ihrem Bericht auch an, dass vollautomatische bzw. vollautonome Kriegswaffen noch nicht die Realität sind, doch es dürfte nur eine Frage der Zeit sein bis Drohnen und Roboter eigenständig Aufgaben ausführen und die künstliche Intelligenz beginnt überhand zu gewinnen.

Auch wenn es nicht unbedingt so dramatisch kommen muss, besteht nach wie vor die Gefahr, dass durch Drohnen und Roboter Zivilisten ums Leben kommen. Aus diesem Grund fordert die Organisation die Regierungen auf, einen internationalen Vertrag aufzulegen, welcher die Entwicklung und Produktion, der immer autonomere Drohnen und Roboter zu verbieten, bevor es zu spät ist und die Entwicklung zu weit vorangeschritten ist. Laut der Organisation ist es wichtig, dass jetzt gehandelt wird, bevor viele Nationen auf autonome Waffen setzen. "Wenn Länder mehr und mehr in diese Technologie investieren, wird es umso schwieriger, sie davon zu überzeugen die Entwicklung aufzugeben." (via. theverge)

Ein Beispiel findet sich hierzu auch in der Geschichte. Hätte die Entwicklung der Atom- bzw. Chemiewaffen noch im Ersten Weltkrieg gestoppt werden können, zeigte sich ihr verheerendes Potenzial erst Jahre später im Zweiten Weltkrieg. Allein deshalb ist es vernünftig, diesen Appell zu unterstützen.

http://www.youtube.com/watch?v=AlRIcZRoLq8

Dass künstliche Intelligenz in den kommenden Jahren und in Zukunft mehr und mehr unser Leben bestimmen wird, dürfte kaum zu verhindern sein. Ähnlich wie die Raumfahrt, ist das Erschaffen von intelligenten Wesen, dass wohl interessanteste und spannendste überhaupt, was die Menschheit seit Jahren zur Forschung antreibt. Dabei sind autonome Drohnen und Roboter für die Kriegsführung nur die eine Seite der Medaille. Vielen Experten zufolge wird die Drohnen- und Roboter-Entwicklung unter anderem für den Haushalt und dem Alltag eines jeden Einzelnen nicht mehr zu stoppen sein. Bereits jetzt finden High-Tech Drohnen ihren Einsatz in Filmproduktionen um spektakuläre Szenen bzw. Perspektiven einzufangen oder dienen als Hilfsmittel um Verbrecher bei der Flucht zu stellen und werden in gefährlichen Situationen einem Menschen vorgezogen.

In dem folgenden Video werden euch hierzu ein paar Einsatzszenarien vorgestellt. Dass Drohnen auch zur Unterhaltung dienen können, sehen wir in dem Video ab der Minute 25:30.

http://www.youtube.com/watch?v=20JCGDwBt7A

In diesem Video wird auf künstliche Intelligenz eingegangen. Da dieses Video bereits etwas älter ist, finden wir hier sogar noch das virtuelle Leben von Second Life vor. Mit von der Partie ist unter anderem auch der Physiker Michio Kaku.

http://www.youtube.com/watch?v=5Z4vBehptP0


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Anonymous

    Hahaha-ha -.-
    sollten nicht kriege insgesamt vllt „verboten“ werden?
    Ich glaube nicht, dass die einwohner des angegriffenen landes erfreut sind zu sterben…
    aber angst haben, dass drohnen den kurs ändern was ist falsch in dieser welt?!
    & dazu ist cannabis verboten und bestimme „ballerspiele“ ab 18…?! was läuft hier nur falsch?!
    BITTE renoviert die regierung… -.-



← Menü öffnen weblogit.net | Home