Image Image Image Image

Bilder zeigen verbogenes iPhone 5s: Materialschwäche?

Bilder zeigen verbogenes iPhone 5s: Materialschwäche?

Einen ziemlich komischen und kuriosen Montag haben wir heute. Nachdem wir vorhin schon über eine schwerwiegende Sicherheitslücke beim iPhone 5s und in iOS 7 berichtet haben, scheint nun auch das Aluminium-Gehäuse samt Hardware im Mittelpunkt zu stehen und für eine ordentliche Packung Staunen im Web zu sorgen. In Frankreich machen aktuell nämlich diverse Fotos die Runde, auf denen wir ein paar sehr verbogene iPhone 5s Modelle sehen.

Aufgetaucht sind die Fotos bei den französischen Kollegen von Nowhereelse, die sie wiederum von ihren Usern zugespielt bekommen haben. Dabei scheint keine größere Krafteinwirkung stattgefunden zu haben. Das Gerät soll sich angeblich nur in der hinteren Hosentasche einer Jeans befunden haben, wodurch letztlich die deutlich sichtbare Verkrümmung entstanden sein soll.

Sonderlich viel Glauben schenke ich der Nummer allerdings nicht. Trotz dünnem Unibody-Gehäuse aus Aluminium und ein wenig Kunststoff, müsste die Krafteinwirkung schon recht hoch sein, damit ein derart sichtbare Verformung zustande kommt. Gewalteinwirkung würden vermutlich andere Personen hierzu sagen - auch die Seitenränder schauen alles andere als sauber aus. Vermutlich hat hier einer nachgeholfen. Kurios sind die Bilder aber dennoch, gerade weil es nur das Aluminium-Gehäuse betrifft. Was meint ihr, konntet ihr bereits ähnliche Erfahrungen machen?


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Oliver Meier

    Komisch nur, dieses Phänomen nur in Frankreich !?

  • Daniel

    Wenn schon steht in der hinteren Hosentasche hat der oder die sich sicher daraufgesetzt

  • Jan

    Nein, habe ich beim 5er hier in D schon live und in Farbe gesehen.

  • Manuel

    War doch beim 5er auch schon der Fall das hin und wieder Geräte in der Gesäßtasche gebogen wurden?

  • Oliver Meier

    Laut dem obigen bericht aber nur in Frankreich

  • Mar Tin

    ein kaputtes iPhone…wie aufsehenerregend…offensichtlich nicht ordnungsgemäss gehandhabt worden…aber warum muss sowas bitte durch die Medien gehen? Diese provozieren doch förmlich die unzähligen kranken Hirne da draussen solchen Stuss zu kreieren. Das sind die selben Bekloppten die z.B. auf Facebook irgendwelche Fakemeldungen posten und sich dann daran aufgeilen wenn diese tausendfach geteilt und für wahr gehalten werden…

  • Moquai

    Stimmt…so was gibt es hier in Deutschland auch…habe es selber in der hand gehabt….iPhone war in der Gesäßtasche und derjenige der diese trug hat sich auf einen Stuhl gesetzt….

  • Moquai

    Korrektur 🙂
    ….derjenige der dies JEANS trug, hatte sich auf einen Stuhl gesetzt.
    Iphone wieder etwas in die andere Richtung gebogen und es funktionierte wieder reibungslos 🙂
    Kein Scherz

  • Fred Bolduan

    Traurig. Welcher Idiot lässt sein Handy in der Arschtasche. Außerdem lässt Photoshop grüßen

  • Ali Can

    Ist bei meinem Ipod Touch 5g auch so ich nahm ihn aus der Tasche raus und sah das er gebogen war… scheiß Apple >:O

  • Hui, da hat einer aber ganze Arbeit geleistet. Da ärgert sich bestimmt jemand über dieses Ergebnis. Aber wenn man es in der Gesässtasche einer engen Jeans hat, dann wundert mich das nicht.

    Gruss,
    Jens

  • Louis

    Wenn ich mir Bild 1 und 2 anschaue dann würde ich eher sagen dass es sich um ein iPhone 5 und nicht um ein 5s handelt. Das 5s ist von der Ramenfarbe nicht schwarz (dunkelgrau) sondern silber (hellgrau)

  • Totaler Blödsinn…ich trag’s seit eh und je am Arsch^^ und da hat sich nix verbogen, selbst wenn ich mal vergessen habe, es vor dem hinsetzen aus der Tasche zu nehmen, war keine Verbiegung zu beanstanden.

  • Stefan

    Der Bericht ist doch wirklich sinnlos oder?
    Mit Gewalt kann ich jedes
    Handy kaputt machen, wenn diese Leute nicht wissen, wie man mit sowas
    umgeht, dann sollen sie sich doch kein solches Telefon kaufen.
    Verstehe nicht warum Apple diese Geräte austauscht, ich würde mal sagen: „Selbst Schuld!!“

  • Stefan

    Das mit der Rahmenfarbe stimmt, aber der Homebutton sieht auf Bild 1 eher nach iPhone 5S aus.

  • Helmut.K

    hahhahahaha Trottel



← Menü öffnen weblogit.net | Home