Image Image Image Image

Blackberry 10: RIM verspricht Tastatur-Modell mit neuem Betriebssystem

Blackberry 10: RIM verspricht Tastatur-Modell mit neuem Betriebssystem

Anfang kommenden Jahres wird RIM sein neues Betriebssystem in der finalen Version offiziell vorstellen und präsentieren. Dabei soll es dem Hersteller von Business-Mobile-Endgeräten endlich zum Comeback verhelfen und wieder in die Erfolgsspur lenken. Hierzu wird das Unternehmen einige neue Modelle auf den Markt bringen, die so wohl mit reinem Touchscreen als auch mit physikalischer QWERTY-Tastatur daher kommen.

Nun widersprach Research In Motion jedoch einem Forbes-Bericht, aus dem hervorging, das keine Blackberry-10-Modelle mit QWERTY-Tastatur vor Juni 2013 auf den Markt kommen würden. Laut RIM trifft dies nicht zu, vielmehr werde man die neuen Geräte in kurzen Zeitabständen auf den Markt bringen. Hierbei werden zunächst die Touchscreen-Geräte mit Blackberry 10 höchstwahrscheinlich ab März 2013 erhältlich sein. "Kurz danach" wird es die Modelle mit QWERTY-Tastatur geben.

Am 30. Januar ist es so weit, RIM wird Blackberry 10 offiziell vorstellen. Viele Dinge sind neu und sollen dafür sorgen, dass verlorene Unternehmer / Geschäftsleute wieder zum Blackberry greifen. Dazu zählt natürlich auch, die aktuelle Anhängerschaft nicht zu vergraulen. Da sich viele Anwender nach wie vor eine klassische Tastatur in ihrem Mobile-Geräte wünschen, wird RIM dem Ganzen treu bleiben. Trotz der Dominanz der Touchscreen-Smartphones in den USA und Europa.

Abzuwarten bleibt zudem auch, inwiefern Blackberry 10 rasch an die zusätzliche physikalische Tastatur angepasst werden kann. Laut einer CNET-Quelle sind einige Änderungen notwendig, damit Blackberry 10 eine Hardware-Tastatur unterstützt. Bislang ist das neue RIM-Mobile-Betriebssystem vor allem für Touch-Geräte entwickelt. Dies könnte zur Folge haben, dass sich der Marktstart von Modellen mit QWERTY-Tastatur je nach Mobilfunk-Provider etwas verschiebt. Vor Juni 2013 sollen sie laut RIM jedoch auf den Markt sein.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home