Image Image Image Image

BlackBerry Z10: Materialkosten auf 154 US-Dollar geschätzt

BlackBerry Z10: Materialkosten auf 154 US-Dollar geschätzt

Wenn neue Smartphones auf den Markt kommen, dauert es meist nicht lange, bis sie von verschiedenen Profis auseinandergebaut werden. Die UBM TechInsights haben sich nun das neue BlackBerry Z10 vorgenommen und CNN Money hat anhand des Teardowns geschätzt, dass alle Bauteile zusammen etwa 154 US-Dollar kosten.

Damit sind die Materialien für das neue BlackBerry-Flaggschiff ca. 50 Dollar günstiger, als die für das iPhone 5. Die BOM (bill of materials) für das aktuelle Apple-Smartphone soll sich laut den Zerlegungsexperten von IHS iSuppli auf 199 US-Dollar belaufen. Den TechInsights und dem CNN-Video zufolge sollen die Teile für das iPhone 5 nur 139 Dollar kosten, womit das BlackBerry in der Herstellung etwas teurer wäre.

Das 4,2-Zoll-Display des Z10, das eine höhere Auflösung hat als das Retina-Display des iPhone 5, kostet mit ca. 26,50 Dollar wie bei allen Smartphones am meisten. Der 1,5 GHz Dual-Core Prozessor von Qualcomm schlägt mit 23,50 und die beiden Kameras (8 MP hinten, 2 MP vorne) mit 15 Dollar zu Buche. Für den internen 16 GB Speicher muss BlackBerry im Einkauf 9 Dollar bezahlen und Bauteile wie Akku, Kommunikations-Chips sowie Arbeitsspeicher kosten zusammen 21 Dollar. Die restlichen 59 Dollar, die zum Erreichen der Summe von 154 Dollar fehlen, sollen für Gehäuse und andere kleinere Teile gebraucht werden.

blackberry-z10-teardown1

Natürlich ist erneut anzumerken, dass ausschließlich die Hardware 154 Dollar kostet und darin keinesfalls Kosten für die Herstellung, die Entwicklung, die Software, das Marketing etc. inbegriffen sind. Das Z10 ist bei uns noch nicht auf dem Markt und wird wahrscheinlich erst im März verfügbar sein. Einige Online-Händler listen das Gerät aber bereits für 599 Euro.

BlackBerry will mit neuen Modellen Marktanteile zurückerobern, denn der amerikanische Konzern RIM gehörte einst zu den Marktführer im Business-Bereich. Im weltweiten Vergleich der Smartphone-Betriebssysteme belegt BlackBerry derzeit mit nur 3,3% Marktanteil Platz 3 hinter Android und iOS.

blackberry-z10-teardown

[via telekom-presse]


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home