Image Image Image Image

CarPlay Hack: Portierung auf iPad & iPhone fürs Auto

CarPlay Hack: Portierung auf iPad & iPhone fürs Auto

Apple hat zwar mit einigen Autoherstellern schon etliche wichtige Partner speziell für CarPlay an Land gezogen, ernstzunehmende Nachrüst-Kits für ältere Autos oder Vehikel ohne Bordcomputer gibt’s bis auf das Pioneer-Kit (hier zum Nachlesen) oder Alpine (hier) derzeit aber noch nicht. Mit einem etwas anderen Ansatz machte am Wochenende jedoch Adam Bell auf sich aufmerksam.

Der kanadische Entwickler hat nämlich CarPlay auf das iPad portiert. In einem Video demonstriert er seinen Erfolg mit ein paar Ausschnitten. Viel zu sehen ist allerdings nicht, bis auf, dass er die SpringBoard-UI quasi nur gegen die CarPlay UI getauscht hat.

Möglich ist das nur mittels Jailbreak und dem dadurch resultierenden Vollzugriff auf das Dateisystem. Im Endeffekt wäre dieser Hack eine Alternative zu den Nachrüst-Kits, die von Drittherstellern nach und nach kommen werden. Nutzer könnten also schlicht und ergreifend das iPad oder das iPhone samt portiertem CarPlay im Auto aufstellen, beispielsweise mit einer KFZ-Halterung.

Noch ist das Ganze aber nicht stabil, was auch im Video deutlich wird. Immerhin will Adam aber noch weitere Anpassungen vornehmen und sein CarPlay-Experiment Open-Source zur Verfügung stellen. Vielleicht steigt bis dahin auch der ein oder andere Cydia-Entwickler ein, das Interesse bei den Nutzern an CarPlay ist auf jeden Fall da.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home