Image Image Image Image

Community-Umfrage: Mögt ihr eigentlich Beats 1?

Community-Umfrage: Mögt ihr eigentlich Beats 1?

Beats 1 Radio (auch "Beats One") ist der live-streamende Musiksender, den Apple gemeinsam mit Apple Music dem Angebot von Spotify, Deezer, Rdio und Konsorten gegenüberstellt. Etwas mehr als ein Monat ist nun vergangen und wir möchten gerne wissen, ob ihr Beats 1 hört, mögt, ignoriert oder gar hasst.

Wie seht ihr das? Gebt uns eure Stimme in der nachfolgenden Umfrage und lasst uns eure Eindrücke in den Kommentaren wissen!


 
Ich persönlich bin primär ein Podcast-Junkie und höre praktisch täglich meine Dosis von 1-3 Shows in ruhigen Minuten oder etwa bei Routine-Tätigkeiten und der Bewältigung langweiliger Aufgaben im Haushalt. Folglich fand ich anfänglich die Idee ganz gut, ein reines Streamingangebot durch Live-Kommentare und Gequatsche der unterschiedlichen Hosts ergänzt zu sehen (oder genauer, zu hören).

Meine Eindrücke

Nach kurzem und wiederholtem Antesten musste ich aber feststellen, dass mir Beats 1 zu beliebiger Uhrzeit nach einer kurzen Phase eher auf die Nerven geht. Mein Wunschfeature Nummer 1: Ein Autotune-Killswitch, oder ein autotunefreies Nebenprogramm. Da kriege ich einfach zu viel, aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Hier und da sind dennoch coole Tracks dabei, die ich noch nicht kannte. Vermutlich gehöre ich nicht zur primären Zielgruppe, denn es ist primär die Musikauswahl, die mir für den Arbeitstag zu stressig ist.

Ob man die Apple Music Playlisten der menschlichen Kuratoren gut findet, ist natürlich eine andere Diskussion. Mir fiel in den letzten Tagen negativ auf, dass die von den deutschen Teams (oder für die DACH-Region zuständigen Leuten) erstellten Playlisten nicht ganz so solide sind, wie die Auswahl bei den Amis. Gerne würde ich á la Spotify auch regionales Mitbestimmungsrecht haben und den deutschen Kram herausfiltern zu können.

Zweitens sind so viele von uns eben auf Spotify und ähnliche Angebote nach dem kurzen Aufblühen und Verschwinden von Pandora in unseren Gefilden eingestiegen, weil man dort eben die volle Kontrolle plus eine Prise Kuration bekommt.

Seitens der Audioqualität der Ansagen auf Beats One braucht man sich eigentlich nicht zu beklagen - sicher greifen Audiophile lieber zu ihren High-End-Medien. Aber insgesamt ist das schon sehr hörbar, auch auf den mobilen Devices. Ich höre meistens mit meinen Bose Soundlink Wireless via Bluetooth. Der Mac streamt die Musik & das iPhone ist zeitgleich verbunden, damit ich keine Anrufe verpasse.

Ein weiteres Thema ist die Verfügbarkeit, ich hatte öfter mal Aussetzer auf dem Mac, nach denen iTunes die Verbindung zum Stream nicht eigenständig wieder aufbaute. Insgesamt hat mich Beats One also nicht vom Hocker gehauen, unterwegs greife ich primär auf gecachte Offline-Musikstücke zurück um das kostbare Datenvolumen nicht zu strapazieren.

beats-one

Die Zukunft von Beats 1

Apple legte heute übrigens ein nettes Feature für Fans des hauseigenen Radiosenders nach: Ihr könnt jetzt die Shows auf Beats 1 auch als Aufzeichnung nachholen, inklusive der Kommentare des Hosts. Dorthin kommt ihr über Apple Music Connect.

Weitere mutmaßliche Deals (The Verge) mit den Musiklabels deuten übrigens auf weitere Radiostationen hin, Apple baut das Angebot also noch aus. Neue Sender könnten regional mehr Abdeckung bieten oder gezielte Kundengruppen ansprechen.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home