Image Image Image Image

Crytek kündigt „The Climb“ exklusiv für Oculus Rift an

Crytek kündigt „The Climb“ exklusiv für Oculus Rift an

Exklusiv für Oculus Rift: Crytek kündigte heute ein neues Spiel namens "The Climb" an, das von Haus aus Unterstützung für die neuen Oculus Touch Controller mitbringen wird, mit denen der Spieler Greifbewegungen machen kann - ideal für ein Freeclimbing-Spiel. Das ungesicherte Klettern in hunderten bis tausenden von Metern gehört eher zu den Aktivitäten, die sehr wenigen verrückten und topfitten Menschen vorbehalten bleiben.

Realistische Umgebungen und ziemlich übertriebene Vorhaben prägen "The Climb", das auf der neuesten Cryengine läuft und volle Unterstützung für Virtual Reality per Oculus Rift mitbringt. Crytek hat bekanntlich genug Erfahrung mit hübschen Inselregionen, siehe Far Cry. Die Hardware-Lösung von Oculus VR und Facebook kommt mit den optionalen Controllern übrigens im ersten Quartal 2016 auf den Markt. Lange müsst ihr also nicht mehr warten, bis zum Beginn der VR-Revolution.

Spieler werden in "The Climb" präzise getrackte Hand- und Armbewegungen durchführen und sich an an spärlich verteilten Überhängen bzw. Griffen durch gefährliche Terrains bewegen, manchmal auch mit überkreuzenden Händen. Der Immersionsfaktor, also das ungestörte Eintauchen, wird dabei durch die Abwesenheit störender HUD-Elemente oder allzu komplexer Spielmechaniken gesteigert.

https://youtu.be/J-vW-8NJL8o

Ich weiß aus eigener Erfahrung mit dem Oculus Rift DK1 und den ersten Stunden in Half-Life 2, dass das Bauchgefühl eines erwarteten Sturzes in die Tiefen bei VR etwas völlig anderes ist, als vor einem herkömmlichen Monitor. Mir zog es wirklich kurz alles zusammen, als ich in HL2 bei der ersten Fluchtsequenz die Dächer erklomm und von einer Kante fiel. Die von 3D-Eindrücken gestützte Tiefenwahrnehmung in Kombination mit der Immersion einer 360°-Umgebung hat es in sich, insbesondere nach einer kleinen Zeit der Akklimatisierung.

The Climb sieht nach einem sehr sinnvollen ersten Versuch aus, möglichst viel aus der kommenden Plattform herauszuholen und direkt auch schon die drahtlosen "Oculus Touch" Controller in die Spielerfahrung zu integrieren. Alternativ kann man wohl auch den Xbox One Controller einsetzen, der standardmäßig beim Rift dabei ist. Wir sind gespannt. Das Spiel soll allem Anschein nach bereits 2016 erscheinen, vielleicht lässt der sehr fokussierte Umfang ja auch einen gemeinsamen Launch mit dem Rift zu.

Oculus Touch


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home