Image Image Image Image

„Cydia Tweaks“ ohne Jailbreak: Extensify

„Cydia Tweaks“ ohne Jailbreak: Extensify

Cydia Tweaks ohne Jailbreak auf dem iPhone? Das geht? Eine neue Plattform rüttelt an den Vorstellungen der Szene-Veteranen und schafft Raum für Hoffnung, denn der iOS 9.2 bzw. iOS 9.3 Jailbreak könnten noch länger auf sich warten lassen. Extensify ist so etwas wie ein Tweak Store ohne die vollwertigen Fähigkeiten von Cydia, denn es handelt sich dabei primär um Anpassungen für App Store Apps.

Nicht ganz "Cydia Tweaks", aber vielleicht genug?

Der Vorteil ist die wie erwähnt wegfallende Notwendigkeit eines funktionierenden Jailbreaks auf eurem Gerät. Stattdessen erfolgt der Eintritt in das ansonsten so abgeriegelte iOS-System über sogenanntes "Sideloading", das Apple seit Xcode 7 ermöglichte.

Wer einen Mac besitzt, kann nämlich auch ohne Entwickler-Account eigene oder fremde, selbst kompilierte Apps auf sein iPhone schubsen. Das klappt wunderbar mit Emulatoren, aber eben auch mit verrückteren Sachen, wie zum Beispiel Extensify. Seitdem Apple sich immer häufiger und intensiver bei der Jailbreak-Szene bedient, äußerten sich auch viele von euch über einen gewissen Zweifel am Nutzen des Jailbreaks. Vielleicht füllt Extensify genau diese Lücke, die Anpassung von ganz spezifischen App-Features für User, die immer auf der neuesten Version von iOS sein möchten oder aus Leichtsinn den Update-Button betätigt haben.

Exos statt Tweaks

Die Terminologie ist ein bisschen anders als bei Cydia. Was sich bei Cydia "Tweak" nennt, heißt bei Extensify "Exo". Außerdem können diese "Exos" keine Systemapps oder tiefgreifende Systemeigenschaften anpassen. Stattdessen finden sich im Store kostenlose und kostenpflichtige Modifikationen für beliebte Apps wie YouTube, Twitter, Instagram, Snapchat oder SoundCloud.

Unser Kollege Jeff von einst iDownloadBlog, heute 9to5Mac, hat Extensify in einem ausführlichen Video dokumentiert:

Auch aus dem Cydia Store bekannte Tweaks haben bereits ihren Weg auf die Extensify Plattform gefunden: "Phantom" ist ein Anpassungspaket für Snapchat und erlaubt beispielsweise das ansonsten nicht so einfach mögliche Speichern von Snaps eurer Freunde direkt in die Fotos-App.

Noch kann man als Normalsterblicher keinen Gebrauch von der Extensify-Plattform machen, aber im Laufe des Wochenendes soll das Projekt richtig starten. Interessenten können sich auf der Website von Extensify anmelden oder einfach die Tage mal reinschauen. Sobald die Plattform live ist, werden wir auch ein Extensify Tutorial nachlegen. Beim finalen Start von Extensify wird übrigens ein kleiner Abo-Preis fällig, der sämtliche "kostenlosen" Exos beinhaltet. Komplett kostenlos wird es also nicht sein.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home