Image Image Image Image

Das iPhone bekommt neue Konkurrenz: Microsoft soll eigenes Smartphone entwickeln

Das iPhone bekommt neue Konkurrenz: Microsoft soll eigenes Smartphone entwickeln

Nachdem Microsoft mit dem Surface bereits ein Konkurrenzmodell zum populären Apple iPad auf den Markt gebracht hat, verdichten sich weiterhin die Hinweise darauf, dass der Softwarekonzern auch ein eigenes Smartphone entwickeln und in Zukunft auf den Markt bringen soll. Damit soll Microsoft vor allem die Marktanteile des iPhones streitig machen, heißt es in einem Bericht.

Wie das renommierte Wall Street Journal berichtet, arbeitet Microsoft derzeit mit einigen asiatischen Lieferanten an der Umsetzung eines neuen Smartphone-Designs für ein eigenes Gerät. Offiziell heißt es zu den Plänen, dass Microsoft nicht mehr als liebäugeln soll, was die Serienfertigung eines eigenen Smartphones betrifft. Die Insider, die die Online-Zeitung allerdings mit den Informationen versorgten, meinten weiterhin, dass das Smartphone von Microsoft auf jeden Fall auf den Markt kommen soll.

Microsoft-Smartphone mit 4- bis 5-Zoll großen Display

Konkrete Details zu den technischen Eigenschaften des Smartphones sind zum aktuellen Zeitpunkt allerdings Mangelware. Es heißt jedoch in dem besagten Bericht, dass Microsoft einen Bildschirm mit einer Diagonale von 4 bis 5-Zoll verbauen wird, den das Unternehmen für den neuen Standard hält. Apples neuestes iPhone 5 besitzt bekanntlich ein 4-Zoll großes Retina-Display.

Windows Phone, Microsofts hauseigenes Betriebssystem für mobile Geräte, scheiterte kläglich im Vergleich zu Apples iOS und Googles Android OS. Das Software-Unternehmen aus Redmond hofft dennoch mit dem Ableger von Windows 8 für Smartphones und Tablet-Computer Anklang bei den Verbrauchern finden zu können.

Der Erfolg kommender Hardware von Microsoft hängt dabei maßgeblich von der Entwicklung des neuen Betriebssystems Windows 8 ab. Hier muss man auch erste Rückmeldungen der Verbraucher abwarten, die laut Experten allerdings nicht allzu positiv ausfallen werden.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home