Image Image Image Image

Das iPhone lässt grüßen: Samsung stellt Galaxy Alpha vor

Das iPhone lässt grüßen: Samsung stellt Galaxy Alpha vor

Auch wenn es nicht so eindeutig wurde, wie anfänglich befürchtet. Ich glaube, dreister "abgeguckt" haben bisher nur die Chinesen. Mit dem Galaxy Alpha hat Samsung heute ganz frisch das dünnste Smartphone der Firmengeschichte vorgestellt. Im Inneren sind zwar kaum Ähnlichkeiten zum iPhone zu entdecken, dafür aber umso mehr beim Äußerlichen. Denn mit dem Alpha hat Samsung nun ebenso ein Smartphone mit Metallrahmen präsentiert. Die Gerüchte der vergangenen Wochen haben sich somit bestätigt.

Jahrelang musste man bei Samsung Kritik einstecken, warum man denn konsequent auf Kunststoff bei den eigenen Smartphone-Generationen setzen würde, anstatt endlich auf Aluminium beim Gehäuse umzusteigen. Apple macht es schließlich eindrucksvoll vor, HTC seit einiger Zeit auch. Heute war es dann aber endlich soweit, das Alpha hat einen Körper aus Aluminium bekommen.

Samsung selbst spuckte zur Präsentation große Töne und gab an, dass dieser „edle“ Metallrahmen genau das Richtige für Menschen sei, die nicht nur viel Wert auf hochwertige Technik legen, sondern auch gerne mit den schönen Dingen des Lebens umgehen möchten. Ähm ja, what? Ich zitiere:

„Das anspruchsvolle Design mit dem Echtmetallrahmen, elegant geschwungenen Formen und der fein strukturierten Rückseite macht das Premiumgerät zum absoluten Hingucker.“

Samsung-Galaxy-Alpha_1

Interessant ist vor allem, dass Samsung offenbar gefallen daran gefunden hat, einem Alu-Gehäuse kleine Fasen bzw. schräge Kanten zu verpassen. Genau über diese hatte Tim Cook damals zur Präsentation des iPhone 5 noch gesprochen, warum diese denn sinnvoll sind und dem Gerät den optischen Kick geben.

Das Alpha kann sich dennoch sehen lassen

Toll bleiben aber die groben Specs des Galaxy Alphas. Mit nur 7 mm ist es extrem dünn, laut Samsung sogar das dünnste der gesamten Firmengeschichte. Das Display kommt dagegen auf 4,68 Zoll, also nahezu der gleichen Größe wie derzeit auch vom iPhone 6 erwartet wird. Oho, da bahnt sich mit Sicherheit ein echter Machtkampf an in diesem Herbst. Aber es wird noch besser.

Samsung-Galaxy-Alpha_5

Unter der Haube werkelt ein 8-Kern Exynos 5430 SoC mit je 1,8 GHz und 1,3 GHz pro CPU-Kern. RAM sind hingegen 2 GB verbaut und die Kamera kommt auf 12 Megapixel. Mit dabei die Kameramodi „Schönes Porträt, Dual Camera, HDR. Videos nimmt das Alpha in 4K auf, bei 30 fps. Akkutechnisch werden 1.860 mAh versprochen.

Als Betriebssystem kommt Android 4.4.4 KitKat zum Einsatz. Zusammenfassend ist es im Grunde genommen die vorgezogene Kampfansage an Apple. Wer erwartet hat, dass das Galaxy S5 im Kampf mit dem iPhone 6 antritt, dürfte jetzt eines besseren belehrt worden sein.

Als offizieller Marktstart peilt Samsung ersten Infos zufolge den September an. Verfügbar sein soll es dann in den Farbtönen Frosted Gold, Sleek Silver, Scuba Blue, Dazzling White und Carvoal Black. Der Preis soll bei unverbindlichen 649 Euro im Einzelhandel liegen.

Dickes Ding von Samsung, muss man ihnen lassen. Am 9. September wird Apple wahrscheinlich nachlegen. Die Spannung ist bei mir gerade eben noch einmal gestiegen. Was sagt ihr zu diesem Hingucker von Samsung? Schreibt mir in den Kommentaren.

Hier noch der erste offizielle Werbespot zum Galaxy Alpha.

Bilder: Samsung Pressecenter


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Fabi

    was für lappen

  • Simoo

    Ich finde dieses gepunktete Design hässlig. Hinten ist mans ja gewohnt vom ein oder anderen Samsung, aber vorne ist es einfach hässlig. Die Seite ist aber schön.

  • mimio

    Nee oder 😀

  • Ralf

    Wie wäre es mal wenn sie einfach ihren eigenen Weg gehen, zum Beispiel ein Galaxy aus Carbon oder so vorstellen.. ^^

  • ToVo

    Ist echt hässlich wegen der Punkte

  • Tobi

    Die Daten hören sich gar nicht so doof an, wobei es die Power wahrscheinlich wieder nicht annähernd auf die Straße bringen kann. Schade eigentlich

  • Gabriel

    Schick, das Handy. Bis man es umdreht und die Pseudo-Leder-Wichse der Rückseite sieht. Hinten ist es noch immer ein Plastik-Eimer wie bisher.
    Der größte Nachteil steckt aber innen. Eine 720p-Auflösung? Ehrlich, samsung? Und dann noch TouchWiz. Damit ist das Teil bereits heute veraltet und in einem halben Jahr wird es keine oder kaum Updates bekommen.
    Dann lieber ein richtiges Handy wie Nexus 5 oder 6 oder das iPhone ….

  • Apple@smart

    Also ich finde das garnicht ok! wie kann man nur so viel und sogar sowas offensichtliches klauen …
    unteraller sau!

  • Moritz Lamp

    Samsung ist immer noch hässlich!!! 😀

  • Luis.Locke

    Das Galaxy Alpha stellt keine ernstzunehmende Konkurrenz zum kommenden iPhone 6 dar. Weil es sich nicht entscheidenden kann, was es denn nun sein will.
    Ein Alurahmen, und dann doch wieder die klapprig dünne Polycarbonatrückseite. Das ist nichts halbes und nichts ganzes.
    Dazu „nur“ 2 GB RAM, wo genau das die Achillesferse eines jeden Samsung Gerätes ist. Pures Stock – Android kommt damit sehr gut zurecht, die völlig überladene Touch-Wizz UI nicht.
    Dazu ein Akku der für Android – Verhältnisse völlig unterdimensioniert ist.
    Die wirkliche Konkurenz kommt dieses Jahr aus dem Haus Motorola – Lenovo, die das neue Nexus 6 bauen.
    Oder wer ein Premium Gerät im Android Sektor sucht, kann dieses bei HTC mit dem One M8 finden.
    Lg

  • Jupp

    Na macht mal halblang, Leute!
    Samsung hat schwer zu knapsen. Diverse Chinaware ist gleichwertig oder besser und dabei viel günstiger kopiert, was einen erheblich geringeren Marktpreis ausmacht. Und trotz aller Anstrengungen kommen sie nicht an Apple vorbei. Wenigstens sollten wir ihnen zu gute halten, dass sie kein besch… Windows auf das Alpha gekloppt haben… einige Hersteller haben sich ja leider zu solchem Verhalten hinreißen lassen… 🙁

  • ilius

    iphone clone

  • innovationskeks

    so langsam wurde es auch mal Zeit, dass Samsung ein iPhone auf den Markt bringt. Finde ich gut.



← Menü öffnen weblogit.net | Home