Image Image Image Image

Das neue iOS 7 User Interface: Überzeugen die Neuerungen? (Video)

Das neue iOS 7 User Interface: Überzeugen die Neuerungen? (Video)

Die Katze ist aus dem Sack: iOS 7 sieht fast komplett anders aus, was zur Begeisterung von Apple auf der Präsentation am gestrigen Abend für viel Jubel unter den anwesenden Journalisten sorgte. Jahrelang mussten wir auf diesen Tag warten, bis Apple den Moment gefunden hat, einmal einen neuen und doch frischen Weg zu gehen. Statt das User Interface (Benutzeroberfläche) von iOS in den letzten Jahren stark zu verändert, entschied sich das Unternehmen aus Cupertino dafür, zwar viele neue und sinnvolle Features zu integrieren, doch optisch kaum Änderungen vorzunehmen. Und so war es nun einfach an der Zeit, dass iOS 7 einen neuen Anstrich brauchte.

Auffällig sind in iOS 7 besonders die Farben, die nun deutlich knackiger und jünger wirken. Sämtliche Apps, Icons, Schriftarten und restlichen Designelemente wurden überarbeitet. Der mittlerweile überflüssige Schatten und transparente Look wurde gar ganz gestrichen und durch Minimalismus ersetzt. Das "Flat"-Design, wie das neue User-Interface von iOS 7 seit Wochen niedlich bezeichnet wird, offenbart uns sogar einen Hauch von 3D. Denn neigen wir das iPhone zur Seite oder nach vorne, dann schaut es so aus, als könnten wir hinter die App-Icons schauen. Ähnliches finden wir auch auf dem Lockscreen (Sperrbildschirm) vor. Einer meiner größten Wünsche war es, dass Apple endlich den seit Jahren nicht veränderten Schiebe-Regler durch etwas Neues ersetzt - scheinbar wurde ich erhört. Denn statt den Schiebe-Regler nach rechts zu schieben, wischen wir nun einfach mit dem Finger kurz hochwärts.

Mindestens ebenso auffällig ist das Gesamtkonzept, denn erfahrene Jailbreak-User finden in iOS 7 so viele Tweak-Funktionen aus dem Cydia-Store wieder, wie noch nie zu vor. Ein Beispiel ist das neue Control-Center, das ähnlich wie durch NCSettings oder SBSettings erweitert, Systemfunktionen und Schnellzugriffe in einer zentralen und abrufbaren Übersicht bereithält. Das Control-Center können wir nicht nur auf dem Home-Screen aufrufen, sondern auch auf dem Lockscreen und in jeder App. Das heißt, dass wir die Helligkeit des Displays, WLAN, die Musikwiedergabe und einige andere Optionen im Handumdrehen deaktivieren oder aktivieren können. Der Umweg über die Allgemeinen Einstellungen fällt demnach mehr oder weniger weg. Für mich insgesamt eine äußerst sinnvolle Neueinführung.

Wenn wir schon einmal beim Thema Jailbreak und nützlichen Cydia-Tweaks sind, dann darf natürlich auch Multitasking nicht fehlen. Wer Tweaks wie Zephyr kennt, weiß um die Vorzüge bestens Bescheid. Standardmäßig wird in iOS 7 nun jede App multitaskingfähig sein und diverse Gesten unterstützen. Ein zentraler Taskmanager ermöglicht es uns, in iOS 7 zwischen mehreren Apps zu wechseln, ohne dabei die App beenden zu müssen. Besonders angenehm ist das vor allem dann, wenn wir nur kurz in einer anderen Anwendung etwas checken, kopieren oder posten wollen, um danach wieder rasch zur vorherigen App überzuwechseln. Der Home-Button wird künftig also noch weniger in Verwendung sein, lediglich um den Taskmanager aufzurufen, muss ein Doppelklick ausgeführt werden.

In Sachen Ordnung und Übersicht kann in iOS 7 neuerdings auch die Foto-App glänzen. Statt wie bislang alles mehr oder weniger unsortiert abzulegen, erkennt die Foto-App den Standort (bei Bedarf und aktivierten Ortungsdiensten) sowie die Uhrzeit. Diese Informationen werden dazu verwendet, um geschossene Schnappschüsse nach Tagen, Monaten oder Jahren und in verschiedenen Sammlungen unterzuordnen. Am Ende ergibt sich daraus ein übersichtlicheres Fotoalbum, je nach dem wie man das sehen möchte. Eine Rolle spielt hierbei auch die neue Option "iCloud-Sharing", worüber es Dritten (Freunde oder Verwandte) erlaubt wird, dass sie unsere Bilder und Dateien im Fotostream sehen und kommentieren können.

Schlussendlich hat Apple seinem iOS 7 wieder einige neue und wirklich gute Features verpasst, die dieses Mal sogar überzeugen. Kleine Besonderheiten wie die App-Vorschau, über die wir Apps als einen Stapel Karten dargestellt bekommen, oder der neuen Kalender-App, die nun ebenfalls diverse Wischgesten erlaubt, runden das Gesamtpaket ab. Zudem wurde das Banner für die Update-Zahl an den App-Icons endlich in iOS 7 entfernt - für viele waren diese einfach nur "Nerv pur2".

Wie seht ihr das, seid ihr von den genannten Neuerungen in iOS 7 bereits überzeugt?

WWDC 2013: Die Neuvorstellungen

Hier noch ein Video, in dem alle neuen Features noch einmal gezeigt werden:


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • RaveDave

    Ich bin total begeistert und kann es gar nicht abwarten das neue System zu testen!

  • Azam

    Naja…alles tweak copy. Aber muss sagen, gut umgesetzt. Im neuen Control Center fehlt noch Remote BG und die 3G und E Option. Barrel fehlt, Themen ändern fehlt, swipe selection ebenso. Da warte ich lieber auch den jailbreak für iOS 7, denn der praktische steht bei mir vor dem optischen Nutzen.

  • hhdengohh

    Also meiner Meinung nach das beste ios das es je gab!

  • Fabio panetta

    WAnn komm es zum update und geht es auch für iphone 4

  • Laura

    wann gibt es das update für das iphone & 5?

  • Helmut.K

    Sehe ich genauso, nichts dabei was ich nicht schon als Tweak gibt.
    Und das man die hässlichen Icon immer noch nicht ändern kann ist FAIL von Apple !!

  • Robert

    Und genau deshalb bin ich Apple Nutzer. Steigen Sie doch auf ein offenes Betriebssystem wie Android um, da können Sie nach Lust und Laune alles verändern, was Ihnen nicht passt 😉 „Fail“ ist es vielmehr ein gutes neues Konzept auf Grundlage von Wünschen der Kunden derartig kaputt zu machen.

  • John

    Ist es möglich, die live wallpapers oder 3d animation auf dem iphone 4 zu kriegen? habe IOS 7 und bei Hintergründen steht nur: Stils

  • Fabio

    bei mir ist bei der untersten Zeile ( wo Musikapp, Safari etc sind) anstadt wie im video leicht durchsichtig, pur grau ist das normal bei der beta?

  • Pete

    iOS7 beta installieren? Wir haben noch UDID Aktivierungs Slots frei. Gegen eine Spende von 5€ schalten wir euer iPhone / iPad frei und geben euch ein paar Tipps. Email an pete.udid@yahoo.com

    Lasst euch nicht auf diese inoffiziellen IPSWs ein. Fakt ist, dass die offiziellen Versionen nicht ohne UDID funktionieren. Ich denke Apple wird dagegen kurzfristig etwas unternehmen und dann stehen viele mit einem blöden Gesicht da.

  • Pete

    Lust iOS7 beta selbst zu testen? Ich habe noch ein paar freie Slots übrig die ich nicht brauche. Gegen eine kleine Spende für unser Kaffeekassenschwein schalten wir euer iPhone frei.

    Schickt mir eine email: pete.udid@yahoo.com

    Lasst euch nicht auf irgendwelche Installationen ohne eingetragenes Entwicklerhandy ein! Das geht nach hinten los.

  • Pete

    Ja das geht auch mit dem 4er iPhone. Das offizielle Update gibts aber erst im Herbst für alle. Diese Version da oben ist eine BETA. Also eine Testversion.



← Menü öffnen weblogit.net | Home