Image Image Image Image

Das neueste Smartphone auf Raten & Rechnung kaufen

Das neueste Smartphone auf Raten & Rechnung kaufen

Ein Alltag ohne gescheites Smartphone ist für die meisten heutzutage kaum mehr vorstellbar. Die kleinen Allzweckkisten vereinfachen schließlich in diversen Alltagssituationen unser Leben, und damit meine ich nicht nur den Informationsaustausch mit Freunden so ganz ohne Stift, Papier und Briefmarke.

Es muss nicht das neueste und schickste Gerät auf dem Markt sein, dass man sein Eigen nennen will, nur um damit dann eine Runde zu chatten, zu telefonieren oder ein paar Bilder zu knipsen. Klar ist aber auch, gerade für junge Leute kann ein Smartphone oftmals nicht neuer und fortgeschrittener genug sein. Problem dabei ist aber immer wieder, dass einem gerade als Auszubildender oder Student das entsprechende Geld / Kapital fehlt, um sich die allerneusten Smartphones mal eben zu kaufen.

Lösung: Ratenkauf oder Kauf mit Vertrag

In der Regel ist der Smartphone-Kauf mit Vertrag bei den großen deutschen Providern wie Telekom oder dem Münchner Anbieter O2 mit seinem Ratenkauf „O2 my Handy“ für Bestandskunden für die meisten Menschen die passende Alternative zum Barkauf. Das Gute daran, man erhält das Smartphone subventioniert zusammen mit einem Vertrag.

Eine Alternative ist die alleinige Finanzierung, also so dass nur das Smartphone in Raten abbezahlt wird, welches man sich herausgesucht hat. Der Vorteil daran: Man ist flexibel bei der Tarifwahl, auch in Zukunft. Wer sich allerdings umschaut und speziell nach solchen Angeboten sucht, um sich das allerneuste Smartphone wie zum Beispiel das iPhone 6 oder das Samsung Note 4 auf Raten zu kaufen. Sprich, eine Finanzierung über mehrere Monate. Stößt unweigerlich auf die Plattform „Handyratenkauf.de“.

Aussuchen, bestellen, empfangen - später zahlen

Hinter der Plattform steckt ein Startup inklusive Finanzierungsgeber namens Klarna. Erhältlich sind dort alle auf dem freien Markt verfügbaren Smartphones, vor allem die hochpreisigen Modelle von Apple, Samsung, HTC, LG und Co. Je nachdem wie viel man sich aktuell leisten kann, kann man dort die Wunschrate zusammen mit der Gesamtlaufzeit der Ratenzahlung festlegen. Wenn man zu einem späteren Zeitpunkt wieder flüssig ist, kann man den ausstehenden Betrag außerdem auch in einem Wisch begleichen. Was auf jeden Fall ratsam wäre, denn je länger ihr das Smartphone abzahlt, desto höher fallen in der Regel die Zinsen aus.

Will man beispielsweise das iPhone 6 Plus mit 64 GB, könnte man die Laufzeit auf 24 Monate festlegen. Der fällige Betrag pro Monat, also die Tilgungsrate, würde dann 48,41 Euro betragen. Die Zinsen sind hier schon eingerechnet.

Weiteraus günstiger und attraktiver für diese Geschichte von Kauf ist das HTC One M8. Für dieselbe Laufzeit (24 Monate) wären monatlich nur 29,03 Euro inkl. Zinsen aufzubringen.

Angenehm ist außerdem, dass man direkt nach der Bestellung über die Website das Gerät innerhalb der darauffolgenden Tage per Post erhält. Gezahlt wird erst später innerhalb von 14 Tagen, so viel Zeit hat nämlich jeder für die Begleichung der monatlichen Rate, die zuvor festgelegt wurde. Heißt also, für jede Monatsrate bekommt man eine gesonderte Rechnung, die man in jedem Fall pünktlich abhaken sollte um unnötige Folgekosten wie Mahngebühren etc. zu vermeiden.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home