Image Image Image Image

Das Tablet als produktiver Ersatz zum altbekannten Notebook

Das Tablet als produktiver Ersatz zum altbekannten Notebook

Wenn es darum geht, dass Eleganz und Performance mit Windows als ein Ganzes und in einem Gerät überzeugen müssen, dann war in der Vergangenheit oftmals Sony mit den eigenen VAIO-Produkten an vorderster Front vertreten und begeisterte viele Kunden über Jahre hinweg. Bis heute hat sich das nicht wirklich geändert, auch das für einige noch ungewohnte Windows 8 hat daran nicht gerüttelt. Dass in Zeiten der Mobilität und dem Vormarsch der Tablets immer mehr Anwender auf eine Mischung aus Notebook und Tablet abfahren, lässt sich dabei nicht nur auf dem Uni-Campus beobachten, sondern auch an jedem anderen Ort.

Nahezu jeder besitzt heute entweder ein Notebook oder ein Tablet. Wer noch beide Geräte besitzt und regelmäßig hin und her wechselt, macht eventuell etwas falsch und hat sich mit den neuen Gerätegenerationen noch nicht umfassender beschäftigt. Spätestens seit diesem Sommer haben es die Hersteller erkannt, dass ein Tablet nicht nur zum Spielen und Filmegucken gut sein soll. Vielmehr soll es der Ersatz für das oftmals klobige und viel zu große Notebook sein. Vor Jahren wurden deshalb die kleinen Netbooks eingeführt, die aber relativ schnell wieder verschwanden. Nun sind es die Tablets, die großes Potenzial bieten und in vielen unterschiedlichen Varianten durchaus als Notebook beziehungsweise Laptop-Ersatz angesehen werden können.

Mit dem VAIO Tab 11 hatte Sony erst in diesem Sommer das nach eigenen Angaben dünnste 11-Zoll Tablet der Welt vorgestellt und auf den Markt gebracht. Anders als viele andere Geräte, ist das VAIO Tab 11 keineswegs nur dafür gedacht, um Mails zu checken, den einen oder anderen Film zu streamen, bequem auf der Couch im Web zu surfen oder eine Runde zu zocken. Es richtet sich vielmehr an kreative und produktive Endnutzer, die neben den bereits genannten alltäglichen Dingen auch ein Tablet zum Zeichnen und Schreiben effektiv verwenden möchten. Dass funktioniert nur dann zufriedenstellend, wenn leistungsstarke Hardware verbaut und innovative Software vorinstalliert ist.

Und da wären wir nun wieder bei Sony und dessen VAIO-Produkte. Kaum ein anderer Hersteller weiß es so gut zu verstehen, dass Performance und Design durchaus zusammenpassen müssen. Zumindest mich weiß Sony nach wie vor zu überzeugen, ein VAIO ist in vielen Situationen eben immer noch etwas anderes, als das eine oder andere Produkt.

Sony-VAIO-Tab-11

Angetan hat es mir das bereits mehrfach erwähnte VAIO Tab 11, dass exzellent zum Zeichnen genutzt werden kann. Mit physischer Tastatur, die gesondert hinzugekauft werden kann, fungiert dieses Tablet tatsächlich als echter Notebook-Ersatz, ohne dabei die Sexyness und Mobilität zu verlieren. Ähnliches kann mir wohl nur ein Ultrabook bieten, auch wenn dort die Tastatur natürlich nicht mal einfach so beiseite gelegt werden kann, um im Anschluss eine Runde auf dem Touchscreen zu zocken.

Ein vergleichbares Feeling wollte Sony offenkundig auch mit dem VAIO Duo 13 und Duo 11 rüberbringen. Diese beiden Geräte sind wahrhaftig ein Mix aus Tablet und Notebook. Über eine interessante Schiebekonstruktion wird im Handumdrehen ein Tablet oder andersrum. Wobei Notebook eigentlich die falsche Bezeichnung ist, vielmehr ist es ein Hybrid-Notebook oder Hybrid-Ultrabook mit Touchscreen. Preislich bewegen wir uns hier keineswegs über dem Level eines Notebooks und erst recht nicht eines Ultrabooks, dass schlichtweg durch sein extra dünnes Design für eine bestimmte Zielgruppe interessant ist. Auch Tablets und Hybrid-Modelle, die die Anforderungen von Studenten und Unternehmern erfüllen sollen, sind bereits unter 1.000 Euro zu haben. In meinen Augen sind diese tatsächlich ein Überlegung wert, zumindest seit diesem Sommer. Und bevor man mehrere Hundert Euro für ein Spiele-"Brett" auf den Tisch legt, sollte man sich dann doch überlegen, ob das tatsächlich reicht. Was denkt ihr darüber, besitzt ihr bereits ein solches Gerät, das ihr produktiv und kreativ effektiv nutzen könnt? Hier noch eine erklärende Infografik zu dieser Thematik von Sony.

So nutzen Sie die VAIO Inspiration Suite - Infographic
Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Sony

Sponsored Post


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home