Image Image Image Image

Dein persönlicher Musik-Jahresrückblick 2015 bei Spotify

Dein persönlicher Musik-Jahresrückblick 2015 bei Spotify

Spotify macht mir persönlich mit den ganzen Playlists immer noch am meisten Spaß. Ich bin zwar Apple-User, aber Apple Music hat für mich noch zu viele Macken. Und mit dem Rest bin ich bisher auch nicht warm geworden. Deshalb bleibe ich im kuscheligen Nest und kann mir nun meinen ganz persönlichen musikalischen Jahresrückblick auf die Ohren setzen.

Unter „Year in Music“ kann ich mir als Spotify-User ab sofort nämlich eine Jahresübersicht meiner Lieblingsmucke abrufen, darüber, was ich die letzten 12 Monate am liebsten gehört habe, welcher Künstler meine Ohren besonders oft beschallten, welches Album bei mir rauf und runterlief oder welche Songs ich zu welcher Jahreszeit gehört habe.

Auch welcher Song als Erstes nach der durchzechten Neujahrsnacht im Player lief, zeigt mir der Rückblick. Bei mir war das witzigerweise der 70er Jahre Partyhit von John Travolta. Fragt mich nicht warum, ich weiß es nicht.

Künstlertechnisch habe ich die Ramones, RHCP und SOAD besonders oft eingeworfen. Aber auch Eminem und Franz Schubert (!) waren ein Teil der Reiter an der Spitze. Was ein bisschen witzig ist, denn ich höre in der Regel gar nicht so intensiv so viele Einzelkünstler. Aber hier täusche ich mich wohl einfach in meiner Wahrnehmung.

Rollenverteilung weltweit

Weltweit sieht das Ganze natürlich völlig anders aus. Die inzwischen über 75 Millionen aktiven Spotify-Nutzer streamten 2015 mehr als 20 Millionen Stunden Musik. Das schwedische Startup ist somit auch weiterhin glasklar die beliebteste Musik-Streaming-Plattform weltweit.

Nummer 1 der weltweiten Hitparade ist dieses Mal aber Drake mit allein 1,8 Milliarden Streams und nicht etwa Ed Sheeran, der noch im letzten Jahr den Platz an der Sonne inne hatte. In Deutschland schaffte er es dagegen wieder auf Platz 1, noch vor den Berlinern von K.I.Z, den beiden DJs Robin Schulz und David Guetta sowie dem Rap God Eminem.

Spotify-2015-Global

Und die erfolgreichsten Playlists in Deutschland sind übrigens HITS, MEGA HITS Germany und Chillout Lounge. Der erfolgreichste Künstler weltweit an einem einzigen Tag dagegen US-Boy Justin Bieber, dessen Fans an nur einem Tag 36 Millionen Streams erzeugten. Und die beliebtesten Damen der Musikwelt sind hierzulande Rihanna, Ariana Grande, Ellie Goulding und Sia. Überwiegend also alles noch Helene Fischer frei.

Aber genug der Wort. Wer sich seinen eigenen Jahresrückblick mal anschauen will, braucht lediglich die URL „spotify.com/2015“ aufzurufen.


Anmerkung: Dieser Artikel ist in Kooperation mit Spotify entstanden und trägt dazu bei dieses ganze Projekt hier zu finanzieren. Das heißt, wir wurden finanziell für die Vorstellung des Spotify Jahresrückblicks entlohnt. Unsere eigene Meinung wurde durch diese Kooperation jedoch nicht beeinflusst. Die redaktionelle Erstellung des Artikels fand ohne Mitsprache seitens des Anbieters statt.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • HellJ

    Bei mir sieht das ähnlich aus… n guten Musikgeschmack haste Kay 😉



← Menü öffnen weblogit.net | Home