Image Image Image Image

Diese spannenden Geräte erwarten uns auf der IFA 2013

Diese spannenden Geräte erwarten uns auf der IFA 2013

Diese Woche Freitag öffnet die internationale Funkausstellung (IFA) offiziell ihre Türen in Berlin. Dabei entwickelt sich die Messe in unserer Hauptstadt immer mehr zum Flaggschiff, wenn es darum geht neue Geräte anzukündigen und vorzustellen, die wir täglich in Gebrauch haben. Die Rede ist natürlich vor allem von Smartphones und Tablets, die mittlerweile nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken sind. Auch in diesem Jahr wird es einige neue Gerätschaften und Trends von großen Unternehmen geben, über die wir an dieser Stelle natürlich berichten werden. Was uns genau erwartet, habe ich euch nun einmal kurz zusammengefasst.

Samsung Galaxy Note 3

Die größte Aufmerksamkeit auf der IFA 2013 wird mit großer Sicherheit erneut Samsung für sich einheimsen. Wie schon in den beiden Jahren zuvor, planen die Südkoreaner ihr Erfolgs-Smartphone, das Galaxy Note, in einer überarbeiteten Version an den Start zu bringen. Das Galaxy Note 3 gilt mittlerweile als sicher und dürfte laut diversen Vermutungen einen 4-Kern starken Snapdragon-SoC erhalten, einen LTE-Chip und ein größeres Display erhalten. Während das Display des Note 2 eine Bildschirmdiagonale von 5,55-Zoll besaß, soll das Note 3 etwas größer ausfallen und ein 5,68-Zoll Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln besitzen.

Ultra-HD 4K - TV Geräte werden günstiger

Der 3D-Trend lässt nun langsam aber sicher dank der neuen 4K-Technologie nach. Während wir bereits im letzten Jahr die ersten Ultra-HD TV Geräte, oder auch 4K bezeichnet, zu Gesicht bekamen, wird es in diesem Jahr vor allem preislich in diesem Bereich interessant für uns. Denn noch sind alle verfügbaren 4K-Fernseher extrem teuer und für die breite Masse unbezahlbar. Beispielsweise kostet der 84-Zoll große 84LM960V von LG mit einer Auflösung von sagenhaften 3.840 x 2160 Pixeln wahnsinnige 20.000 Euro.

Auf der diesjährigen IFA werden wir die ersten Modelle präsentiert bekommen, die deutlich günstiger ausfallen dürften. Unter anderem wird der chinesische Hersteller Hisense ein 55-Zoll großen UHD-Fernseher vorstellen, der für nur 2.000 Euro erhältlich sein soll. Ebenso können wir mit neuem Zubehör und neuem 4K-Inhalt rechnen, der vermutlich vor allem von Sony kommen wird. Im Gespräch sind derzeit schon die Filme Amazing Spiderman und After Earth, die beide in 4K-Auflösung in diesem Herbst auf der PS4 an den Start kommen sollen.

4k-ultrahd-tv

Sony Xperia Z1

Sony stellt in der Regel nicht sonderlich viele Smartphone-Modelle in einem Jahr vor. Nachdem man anfänglich diverse Probleme hatte und man die Foto-Qualität der Xperia-Modelle eigentlich vergessen konnte, holen die Kollegen diesbezüglich gewaltig auf. Auf der IFA 2013 wird das Flaggschiff von Sony in einer neuen Version erwartet. Unter anderem soll das Xperia Z1 einen 20-Megapixel-Bildsensor erhalten, der sogar Videos in 4K-Auflösung ermöglichen soll.

Sofern sich diese Spekulationen bestätigen, wäre das natürlich gegenüber anderen Smartphone-Modellen ein starkes Argument. Ebenso soll das Xperia Z1 ein 5-Zoll großes Display erhalten, ein Snapdragon-SoC mit einer Taktrate von 2,2 Gigahertz pro CPU-Kern an Bord haben und 2 GB RAM besitzen. Es könnte ein Highlight der bevorstehenden IFA 2013 werden, sofern sich Sony optisch und auch hinsichtlich des Gesamtgewichts, welches bei Xperia-Modellen oft kritisiert wird, verbessert.

Samsung Galaxy Gear

Neben dem riesigen Galaxy Note 3, möchte die Koreaner von Samsung auf der diesjährigen IFA nun auch ihre erste Smart Watch unter dem Namen Galaxy Gear auf den Markt bringen. Als sicher gilt hierbei bereits, dass es eine Armbanduhr sein wird, die vor allem in Zusammenarbeit mit einem Samsung-Smartphone gewisse Funktionen bieten wird. Welche das genau sind, werden wir allerdings erst zur Präsentation auf der IFA erfahren. Durchgesickert sind bereits Informationen zur Akkulaufzeit, dem Preis und ein paar Details zur Optik (hier zum Nachlesen).

HTC One Max

HTC-One-MaxWährend der Phablet-Markt in Asien im vollen Gange ist und bereits einige Kunden angelockt hat, steht er in Europa noch am Anfang. Als einer der ersten Hersteller will HTC nun ebenfalls ein Phablet, also eine Mischung aus Smartphone und Tablet, in Form des HTC One Max auf den Markt bringen. Ähnlich wie es Samsung mit seiner Galaxy-Reihe erfolgreich macht, bringt auch HTC sein erfolgreiches HTC One in verschiedenen Ausführungen auf den Markt. Das One Max soll offenbar ein 5,9-Zoll großes Display erhalten und wäre somit nur minimal größer als das Galaxy Note 3 vom Konkurrenten Samsung. Ebenso wird über eine Dual-SIM-Variante spekuliert, welche auf dem deutschen Markt in der Regel aber nicht erscheinen wird.

LG G Pad 8.3

Ebenfalls heiss gehandelt wird ein neues Tablet von LG. Unter dem Namen LG G Pad 8.3, soll das Tablet mit einem Full-HD-Bildschirm und einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln auf der IFA erstmals gezeigt werden. Wie so viele andere Android-Geräte, soll auch dieses Modell ein starkes Snapdragon SoC von Qualcomm erhalten. Entscheidend dürfte aber auch das Display werden, das offenbar mit 8,3-Zoll in die Kategorie Tablet fallen dürfte. Wenn man aber bedenkt, dass das LG Tablet scheinbar auch eine Telefonfunktion erhalten soll, dann wirken die 8,3-Zoll doch deutlich zu groß - zumindest für die breite Masse.

Noch mehr spannende und interessante Neuheiten

Es wird auf der IFA 2013 natürlich noch eine Menge andere Gerätschaften geben, über die es sich sicherlich lohnt zu berichten. Beispielsweise wird Sony höchstwahrscheinlich eine neue Objektiv-Kamera vorstellen und vermutlich ein neues Vaio Covertible (Mischung aus Tablet und Notebook) präsentieren. Ebenso dürften diverse andere PC-Hersteller neue Notebooks zeigen, die von Haus aus mit dem neuen Windows 8.1 laufen werden. In unserer IFA-Rubrik werdet ihr in den kommenden Tagen über alle interessanten und spannenden Neuheiten von der Messe aus Berlin auf dem Laufenden gehalten.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home