Image Image Image Image

Ein alter Heizkörper? LaCie kündigt limitierte Blade Runner HDD an

Ein alter Heizkörper? LaCie kündigt limitierte Blade Runner HDD an

Blade Runner. Da kommen einen doch direkt einige Gedanken in den Kopf. Harrison Ford. Zukunftsvison. Filmklassiker. Doch hier geht es um Hardware, die sich im Namen und Design von dem Film hat inspieren lassen. Um genauer zu werden: eine Festplatte, die in besonderer Kooperation entstanden ist. Nämlich die zwischen Designer Philippe Starck und Hersteller LaCie. Starck kam zuletzt in unsere Schlagzeilen wegen der Jobs Jacht, die er erst designte und kurze Zeit später wegen fehlender Zahlungen in Amsterdam beschlagnahmen ließ.

Sein neuester Streich ist aber eine Festplatte, die bis zu 4 TB Daten sichern und über USB 3.0 mit einem Computer verbunden werden kann. Das Aluminium-Gehäuse erinnert ein wenig an einen alten Heizkörper, aber auch an die feingliedrigen Kühlkörper in Desktop-PCs. Abgerundet wird das Design durch Starcks Logo, einem "Plus", das als Power Button LED schick vor sich hin leuchten wird. Als kleines Extra bekommt jeder Käufer kostenlos noch 10 GB von Wuala´s Cloudspeicher zur Verfügung gestellt.

Limitierte Auflage der Blade Runner von LaCie

Wer unbedingt eine Blade Runner sein eigen nennen möchte, sollte sich beeilen, denn sie ist auf  9.999 Stück limitiert. und kann u.a. direkt bei LaCie Online erworben werden. Bei einem Preis von 244,99 € ist der Kauf für Sammler und Designliebhaber durchaus akzeptabel. Unschön ist hingegen, dass ein separates Netzteil für die Stromversorgung genutzt wird.

Wer die 2 kg Gewicht, die Abmessungen von 141 x 193 x 74 mm und den Preis nicht scheut, kann sich hier mal eben praktische Kunst in die heimischen vier Wände holen. Hier geht es direkt zu LaCie´s Online Shop.

Quelle: LaCie


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home