Image Image Image Image

Eine individuelle Beleuchtung mit flexiblen LED Lichtleisten

Eine individuelle Beleuchtung mit flexiblen LED Lichtleisten

Nebst automatisierter Sicherheitslösungen, die das Überwachen der eigenen Wohnung effizienter gestalten, ist die zentralisierte oder automatisierte Lichtsteuerung sicherlich eines der sinnvollsten Themengebiete, die das Smart Home heutzutage umfasst. Denn wer seine Beleuchtung automatisiert, spart auf Dauer nicht nur eine Menge Stromkosten, sondern er holt sich direkt auch ein ganzes Pfund an Individualität ins Haus.

Ganze Lichtkonzepte können nun auch von Privatpersonen vergleichsweise günstig umgesetzt werden, ohne dabei sonderlich viele Fachkenntnisse besitzen zu müssen. In der Regel kommt dabei LED-Technik zum Einsatz, die sich problemlos im heimischen Gateway einklinkt und ziemlich simpel von zentraler Stelle (Mac, PC, Tablet oder Smartphone) verwaltet werden kann.

Je nachdem wie die Stimmung zu Hause gerade ist oder abhängig von der Uhrzeit, kann so zum Beispiel der Sonnenaufgang beim Aufwachen simuliert werden, ein sanftes Gelb für ein angenehmes Ambiente beim Lesen sorgen oder ein knackiges Rot den Filmabend mit farbigen Lichtakzenten bereichern. Individuell geplante Schaltzeiten sorgen außerdem dafür, dass sämtliche Lampen, die dem Netzwerk angehören, nur dann scheinen, wenn sie auch tatsächlich gebraucht werden. Dynamisches Steuern nennt man diese Art der Lichtverwaltung unter anderem.

Der klassische Lichtschalter hat ausgedient

Da moderne LED-Technik weitaus weniger Platz benötigt als das noch bei einer klassischen Glühbirne der Fall war, das Designkonzept (Birnenform) aber nach wie vor in Form von LED-Lampen zum Einsatz kommt, bleibt eine Menge Platz für zusätzlicher Technik übrig. Wie zum Beispiel WLAN und Bluetooth, sei es in Birnenform oder als Zusatzmodul für die Steckdose. Und so ist es kein Problem, auch ältere Lampen umzurüsten, damit sie zentralisiert im eigenen Smart Home angesteuert und verwaltet werden können.

Einen Lichtschalter braucht es deshalb in einem voll umgerüsteten Haushalt nicht mehr, die komplette Lichtsteuerung findet entweder über das Smartphone / Tablet oder per Sprachsteuerung statt. Was die Sache insgesamt im Übrigen auch wesentlich angenehmer macht, als beispielsweise ein klassischer Bewegungsmelder.

rgbw-led-lichtleisten

Flexible LED Lichtleisten für ein individuelles Lichtkonzept

Moderne LED-Technik ist mittlerweile so vielseitig und flexibel, dass sie quasi überall unauffällig zum Einsatz kommen kann. Hinter dem TV, unter der Couch, in Glasschränken, unter dem Schreibtisch oder dem Bett. Selbst die Küche kann nachträglich zu einem echten Lichtwunder umfunktioniert werden. Plus der Eigenschaft, dass jede einzelne Einheit zentral über das Smartphone gesteuert werden kann und unterschiedliche Lichtszenarien je nach Lage möglich sind.

In der Regel braucht es dafür nur ein ZigBee kompatibles System, damit sämtliche Lichteinheiten möglichst Hersteller-unabhängig steuerbar sind. Neuartige Module bzw. Einheiten wie die LED Lichtleiste von OSRAM bzw. sogenannte Flex Streifen setzen bereits auf diesen Industriestandard und erlauben damit eine Menge Individualität. Die angesprochenen Flex Streifen lassen sich zudem beliebig auf Länge zuschneiden, womit der Gestaltungsfreiheit fast keine Grenzen gesetzt sind.

led-technik-im-smart-home

Am besten funktionieren diese flexiblen LED Lichtleisten zwar mit dem Hersteller eigenen LIGHTIFY System samt LIGHTIFY Gateway Home, sie können aber auch in anderen, bereits bestehenden Systemen integriert werden. Wer sich für Ersteres entscheidet, bekommt ein Rundum-Paket geliefert mit kostenloser App fürs Smartphone als zentraler Verwaltungseinheit mit etlichen vorgefertigten Lichtszenen für den individuellen Geschmack und das Steuern von nahezu jedem Ort auf dieser Welt.

Da diese LED Streifen extrem dünn und generell ziemlich schmal sind, eignen sie sich hervorragend für eine unauffällige Positionierung - beispielsweise an den bereits angesprochenen Orten. Die meisten von ihnen sind selbstklebend, flexibel, leicht und können auf die benötigte Länge gekürzt werden, womit sie aus einem echten Smart Home nicht mehr wegzudenken sind.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home