Image Image Image Image

Erste Smartphones bald mit Hologramm-Projektoren?

Erste Smartphones bald mit Hologramm-Projektoren?

Hologramm-Projektoren im Smartphone könnten das große Ding im kommenden oder übernächsten Jahr werden. Denn das Unternehmen Ostendo will schon möglichst bald einen winzig kleinen Hologramm-Projektor auf den Markt bringen, der vor allem für die Smartphone-Industrie von großem Interesse sein könnte. Mit diesem könnten dann Nachrichten, Objekte und andere Inhalte „schwebend“ über dem Gerät projiziert werden.

Holografie selbst ist nichts Neues. Schon seit einiger Zeit werden holografische Verfahren unter anderem in der Elektronenmikoskopie eingesetzt. Üblicherweise werden dabei Partikel in der Luft und der Wellencharakter des umliegenden Lichtes ausgenutzt, um ein Bild projektieren zu können.

Der Projektor von Ostendo funktioniert etwas anders. Die Forscher setzen stattdessen auf zahlreiche Micro-LEDs, die aufgrund ihrer Anordnung in Summe ein 2 oder 3 dimensionales Bild „schwebend“ über dem Gerät darstellen (siehe Foto).

MK-CM803-Hologramm

Die Kollegen vom Wall Street Journal konnten sich den Projektor in einer frühen Version bereits anschauen. Er soll nur in etwa die Größe einer normalen Kameralinse eines Smartphones besitzen und demnach nur ein paar Millimeter groß sein. Ebenso soll er ein Bild mit einer maximalen Diagonale von 46 Zoll projizieren können, das zudem aus jedem Betrachtungswinkel als 3D-Abbild wahrgenommen werden kann.

BN-DB186_Holochip

Aktuell befinde man sich schon in einigen Gesprächen mit großen Herstellern. Wobei man es vor allem auf Smartphone-Produzenten abgesehen zu haben scheint, damit diese die Technologie verbauen. Klingt also danach, als würde uns die Zukunft schon bald einholen. Es bleibt spannend.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Dome

    Das wäre ja der Oberknaller! Aber das wird dann wohl eher ein Spielzeug. Aus Sicht der Hersteller ist es natürlich das perfekte Marketinginstrument, um die Meute zu locken.

  • Edi Jung

    Ein Spielzeug? Um Filme oder Videos zu schauen, Fotos anzusehen, zu Zocken. Wär ja Perfekt in einem iPhone, du hast nen kleinen Bildschirm, der dir nicht die ganze Hosentasche füllt aber kannst doch ein grösseres Bild haben…

  • TommeHawke

    Genau, es wird dann auch so gut aussehen und funktionieren wie oben auf dem Foto. Wieso gibt es nicht jetzt schon normale Projektionen, bevor es aufwendigst auf die Groesse einer Kameralnse minimiert wird? Wer ein bisschen Ahnung von Physik hat, wird sich nicht laenger mit dieser Illusion befassen. Schoenen Abend allesamt…

  • Thomas

    Ich glaube nicht dass das obere Bild den Projektoren zeigen soll von dem hier die Rede ist. ^^ Und ja, holografische Verfahren gibt es bereits. Auch wenn nicht so wie in diversen Filmen vorgegaukelt. 😉 Aber um nur ein „kleines“ Beispiel zu nennen: Google mal nach Tupac Hologramm – finde ich schon sehr beeindruckend, auch wenn das mit Videoprojektion und Computertechnik + viel rumgetrickse realisiert wurde.



← Menü öffnen weblogit.net | Home